Forrester positioniert Microsoft Visual Studio als führend im Bereich Agile Development Tools


Die aktuelle Forrester-Studie zu „Agile Development Management Tools Q2 2010” untersucht zehn Anbieter agiler Softwaremanagement-Werkzeuge und bezeichnet Microsoft als einen führenden Anbieter („Leader“).

clip_image003Forrester kommt zu dem Ergebniss:

„Microsoft bietet die vollständigste Lösung für .NET-Entwicklung an: Mit breiter Projektunterstützung und umfassender Integration in die Visual Studio IDE setzt Microsoft mit Team Foundation Server die Microsoft-Tradition fort, Produkte zu veröffentlichen, die einfach zu installieren und einfach zu konfigurieren sind. „Out-of-theBox“-Prozesskonfigurationen mit Unterstützung für Agile und andere populäre Prozessmethoden machen die Integration einfach.“

Besonders bemerkenswert ist auch der Umstand, dass Microsoft beim Preisvergleich sehr gut abschneidet, Laut Forrester ist das Angebot von Microsoft für mittlere Teams mehr als 50 Prozent günstiger als vergleichbare Lösungen von IBM, Serena oder MKS – für große Teams sind die Angebote von IBM, MKS oder Serena bis zu 170 Prozent teurer wie die Lösung von Microsoft:

clip_image001

Wichtiger Hinweis: Die Studie bezog sich noch auf Visual Studio 2008 – das aktuelle Visual Studio 2010 dürfte noch einmal deutlich besser abschneiden, was Forrester auch als Ausblick durch volle 5 von 5 Punkten in der Kategorie Product Strategy für Visual Studio honoriert. Insbesondere in den Bereichen Agile/Scrum und bei heterogenen Entwicklungsumgebungen in denen Java und .NET parallel verwendet werden hat Microsoft mit Visual Studio 2010 einen deutlichen Vorsprung vor der gesamten Konkurrenz.

Passend zum Thema:

Anmerkung: Das eingangs wiedergegebene Forrester-Zitat wurde durch mich (Steffen Ritter) übersetzt, das ist keine offizielle deutsche Forrester-Übersetzung.

Comments (0)