Professionelle Sourcecodeverwaltung kann so easy sein…

Herr Binder, der Master of TFS itself, hat ja ein Herz für kleine Firmen, die aber trotzdem ordentliche Tools einsetzen wollen. Mit dem aktuellen TFS war das ja alleine schon von der Installation her nicht gerade das Beste der Welt. Chris zeigt aber in einem wirklich, wirklich kurzen und idiotensicheren Tutorial, wie man TFS (2010)…

0

VS2010 @ Basta 2009 in Mainz

Hey, hey! Bald ist es wieder soweit. Die Basta in Mainz beginnt bald und ich darf dabei sein. Mal gespannt wie ich bis dahin mein Redmond->München-Jetlag in den Griff gekriegt habe. Zusammen mit Dariusz gibt’s dann einen Rundumschlag zu Visual Studio 2010 und dem .NET Framework 4.0. Natürlich sind auch ein paar ausgewählte Kollegen am…

0

T4 10.00 – Gemeinsame Zusammenfassung

Der letzte Tag des Projektes. Heute wurden schon keine ordentlichen Termine mehr gemacht, da heute die Abreise im Vordergrund steht. Nach dem Frühstück sollte es aber noch eine Feedbackrunde geben, in der wir unser Feedback zur Arbeit und dem Code geben, aber auch von den Studenten Rückmeldung darüber erhalten wie es lief, wie man sich…

0

T3 23.00 – Code-review

Bitte entschuldigt den verspäteten Eintrag. Codereview hat sehr lange gedauert und nach kurzem Schlaf kamen dann auch schon die Zusammenfassung mit allen Studenten und eine lange Heimreise. Da wir jetzt wissen, dass dies der letzte Tag war, an dem wir produktiv arbeiten konnten, interessiert uns das heutige Ergebnis natürlich ganz besonders und wir verziehen uns…

0

T3 16.00 – Motivationsansprache des Sponsors

Für heute steht noch eine Überraschung für die Studenten an: Uwe Baumann, der Produkt Manager für Visual Studio Express, wollte der lustigen Entwicklertruppe einen kleinen Besuch abstatten. In einer herzzerreißenden Rede hat Uwe über die Zukunft solcher Projekte geredet, von guten Beziehungen zwischen BA, Microsoft und dem AntMe!-Team geschwärmt und anschließend fleißig T-Shirts versprochen. Der…

0

T3 12.00 – Verlaufene Aufgaben

Ich beobachte die Arbeiten der Studenten mit etwas Besorgnis, weil scheinbar keiner mehr so richtig fokussiert an seiner Aufgabe sitzt. Dabei sollte das doch der einzige Tag sein, an dem von morgens bis Abends konzentriert gearbeitet werden kann. Auch erreicht mich gerade die Nachricht, dass die Studenten morgen eigentlich garnicht, wie ursprünglich geplant, bis Abends…

0

T3 08.00 – Besprechung in der Früh

Dank der Einschreitung von Amnesty International wurde die heutige Frühbesprechung auf eine einigermaßen akzeptable Zeit festgelegt. Ich hab trotzdem verschlafen! Aber dank Patric konnte trotzdem alles wie gewohnt stattfinden. Leider wurde am Vortag das Sprint-Ergebnis nicht geschafft, weswegen wir nun in eine weitere Iteration dieses Sprints geraten sind und die selbe Aufgabe auch für heute…

0

T2 22.00 – Spätschicht!

Der Wahnsinn! Die meisten Studis arbeiten noch verbissen am Projekt. Leider haben wir, nach Aussagen der PMs nur einen klitzekleinen Teil des ersten Sprints geschafft. Aber es gibt vereinzelte Erfolge zu sehen. Wo zum Beispiel die Jungs vom Datenbank-Zugriff heute morgen noch gebeichtet haben, dass für sie das Wort „Stored Procedures“ ein komplettes Fremdwort ist,…

0

T2 11.30 – Verständnisprobleme bei der Architektur

Viele der Studenten hatten ja während der Netzwerklosen Zeit die Gelegenheit über die Gesamtheit des Projektes zu sinnieren und mit anderen darüber zu philosophieren. Leider blieb dabei die Vollständigkeit des Konzeptes undurchschaut. Als dann noch der Professor kleine Bedenken zur Architektur geäußert hatte, war auch das letzte Vertrauen in die Anordnung der Komponenten zerstört. Da…

0

T2 10.00 – Das WLAN-Debakel

Das Frühstück ist zu Ende und die Teams versuchen nun, ihre Aufgaben zu überschauen und zu beginnen. Im konkreten heißt das, dass die PMs erstmal in einer Schlange vor einem einzigen Rechner stehen, der mit einem Kabel am Router angeschlossen ist. W-LAN funktioniert ja nicht. Während also die PMs die Workitems für ihr Team anlegen,…

2