Rückblick: FHDW AppNight am 10. März 2017


Am 10. März 2017 hat die FHDW App Night stattgefunden. Unterstützt von zahlreichen Microsoft Student Partnern, Microsoft Valuable Professionals sowie Microsoft Sprechern und natürlich mit großem Engagement der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach.

Nach einer einladenden Begrüßung des Gastgebers Dr. Ing. Alexander Brändle an die über 130 Teilnehmer hat die offizielle Keynote stattgefunden: Microsoft HoloLens live!
Raphael Köllner (MVP und MSP)  und Christian Waha (MSP)  haben in einem gemeinsamen Vortrag über die Microsoft HoloLens gesprochen. Dazu gab es einen Einstieg - der Unterschied zwischen Mixed, Virtual-  und Augmented-Reality. Ganz klar haben die beiden gezeigt, dass die HoloLens keine Spielerei ist, sondern in der Industrie bereits aktiv verwendet wird.

Aber was macht die HoloLens eigentlich?
Kurz und knapp; Die Microsoft HoloLens erweitert die reale Welt um virtuelle Hologramme. Im Vergleich zur Virtual Reality bietet die HoloLens hier ganz andere Möglichkeiten, da der User sich immer noch in der realen Welt befindet und nicht in einer virtuellen Raum. Nachdem die Einführung zur HoloLens abgeschlossen war überzeugten beide Speaker mit einer umfangreichen HoloLens live Demo.

AppNight Hololens - LiveDemo
20170310_164014251_ios 20170310_165138276_ios

Nach der spannenden Keynote kam auch schon die Pizza ins Haus. Wie bei solchen Events üblich war für reichlich Essen und Trinken gesorgt. Es war also genug Zeit um miteinander zu sprechen und sich auszutauschen.

20170310_175953091_ios

Die Talks

20170310_164800972_ios
Mit einem Track für Developer und einen zweiten Track für IT Professionals ist die App Night nach der Pause dann in die zweite Runde gegangen. Schauen wir uns doch beide Tracks etwas genauer an.

Im ersten Track ging es hauptsächlich um das Thema Development.

Christian Albrecht (Microsoft Student Partner) hat mit dem Thema "Sind Bots die neuen Apps? - Warum Bots das neue Uber sind -"  den Anfang gemacht und über das Microsoft Bot Framework gesprochen und sein Publikum unterhalten. Ganz nebenbei hat er für ausreichend "AHA und OHO" Effekte gesorgt. 🙂

Parallel dazu wurde im IoT Track das Windows Creator Update - 3D Druck und mehr - von Raphael Köllner vorgestellt.

Nach einer kurzen Pause hat Robin-Manuel Thiel (Microsoft Technical Evangelist) für Spannung rund um das Thema Xamarin gesorgt. Mit dem Vortrag "10 unglaubliche Fakten über Xamarin. Bei #7 musste ich weinen!"

Im IoT Track haben unsere Student Partner Lennart Wörmer und Daniel Struck einen Magic Mirror live präsentiert und gezeigt wie man einen solchen Spiegel selbst bauen kann.

Wer kennt den Magic Mirror?
Der Magic Mirror ist ein Spiegel mit integriertem Display. Ursprünglich mal als Hype im Social Media Bereich eines tüftelnden Entwicklers gestartet, ist der Begriff DIY Magic Mirror zu einem der populärsten Internet of Things Goodies geworden. Ein tooles Gadget für jedermann und das zum selbst Bauen. Lennart Wörmer hat hierzu auch eine umfangreiche Anleitung auf seinem Blog.

Eine Startup-Geschichte
Zum Abschluss der FHDW App Night 2017 gab es nicht nur einen coolen 3D-Drucker zu gewinnen, Christian Waha erläuterte den Anwesenden ausführlich die Geschichte seines eigenes Startups - mit Tipps & Tricks und allen wichtigen Fakten. Wir haben eine Menge gelernt Christian - Danke!

Dankeschön!
Die App Night an der FHDW war ein super Erfolg. Es war eine schöne Location, viele Teilnehmer und sehr spannende Talks mit tollen Speakern. Wir von Microsoft möchten insbesondere Alexander Brändle im Namen des gesamten Teams der FHDW danken, allen Sprechern sowie Helfern und natürlich Lennart Wörmer für diesen besonders informativen Abend!
20170310_164643043_ios

Weitere Impressionen

 

Comments (0)

Skip to main content