App-V 5.0 SP3 kann nun über MSDN geladen werden


Hallo zusammen,

die Offizielle Ankündigung steht zwar noch aus – dannoch kann man das SP3 nun schon über MSDN laden.

image

image

 

Zudem hat mein Ex-Kollege gleich mal ein paar Posts zu den Änderungen losgeschickt.

http://virtualvibes.co.uk/everything-you-need-to-know-about-app-v-5-0-sp3/ 

Hier die Technet dazu:

http://technet.microsoft.com/en-us/library/dn858700.aspx 

 

Dann ein schönes Testen

Bis dann

Sebastian Gernert – Escalation Engineer App-V

Comments (25)

  1. Yves says:

    Guten Morgen

    Im Technet Artikel ist beim RDS Client nicht mehr das Betriebssystem 2008 R2 aufgelistet. Wird nur noch die 2012 (R2) unterstützt?

    Danke für das Feedback

  2. Manuel Henke says:

    Das würde mich auch sehr interessieren. Wird Windows 2008 R2 nicht mehr unterstützt?

  3. S Gern says:

    Hallo Yves,

    ja da hast Du recht – W2k8 R2 steht da nicht. Die Dokumente werden noch angepasst uns sollten bald zeigen dass W2k8 R2 SP1 zu den unterstützten Produkten gehört.

    Man muss vielleicht erwähnen das W2k8R2 im Sommer 2015 in den Extended Support geht – wie App-V 4.6 auch.

    Schönen Gruß

    Sebastian Gernert

  4. Nozuka says:

    Enthält das Update alle bisherigen Hotfixes?

    Und kann man den Server updaten, aber die Clients noch auf dem SP2 lassen? (zum testen, bevor man alle Clients aktualisiert..)

  5. S Gern says:

    Hallo Nozuka,

    Es sind alle Hotfixes enthalten (HF5 und die, die nicht mehr einzeln released wurden). Man muss zuerste den Server aktualisieren – das Prozedere siehst Du unter dem TechNet Link oben.

    Schönen Gruß

    Sebastian Gernert

  6. Udo says:

    Hallo,

    ist in der RDS-Client-Version auch das Problem beseitigt, dass, wenn beim Abmelden das Userprofil automatisch -von einem Profildienst wie Citrix Profiles- vom RDS gelöscht werden soll, das nicht mehr klappt, weil fälschlicherweise der App-V-Client-Service noch ein Handle im Pfad <username>AppDataLocalMicrosoftAppVClientVFS offen hat?

    Gruß

    Udo

  7. Stefan says:

    Hmm das App-V 5.0 SP3 Sequencer Setup scheint mir fehlerhaft lässt sich nicht installieren… ist auch einiges kleiner als zuvor SP2 da ging wohl was vergessen..

  8. S Gern says:

    @ Udo

    es wurden ein paar Probleme in diese Richtung behoben – speziell dieses ist uns nicht ins Detail bekannt bzw. konnte auch bisher nicht nachgestellt werden. Kurz um – vielleicht helfen die anderen Verbesserungen auch bei diesem Problem.

    @ Stefan

    Woher kommt das Setup? – Wohin installierst Du es?

  9. Stefan says:

    @S.Gern

    Habe die Installation vom MS VLK Portal SW_DVD5_Dsktp_Optimization_Pck_SA_2014_R2_MultiLang_MLF_X19-91222.ISO

    SW_CD_App_Virt_SAL_5.0w_SP3_MultiLang_MLF_X19-79320.ISO

    In beiden ISO ist das Setup "appv_sequencer_setup.exe" ist 41'409KB das SP2 Setup war 76'098KB beim Installiern vom Netzlaufwerk oder auch aus dem Lokalen %temp% Verzeichnis Temp{e505e1cd-556a-4f21-99f0-571469b056da}.ba1 wird durch das setup keine MSI extrahiert daher denke ich fehlt da wohl die MSI kompl. Meldung: Setup failed while installing the MSIs. Fatal error during installation. da die MSI an dieser stelle kompl. fehlen auch nicht weiter wunderlich.

  10. Stefan says:

    unter Windows 8 scheint das Sequncer Setup zu funktionieren habe die MSI von da kopiert und diese dann für Win7 verwendet.

  11. S Gern says:

    Hallo Stefan,

    Ich schaue mir das mal an auf Windows 7…

    /Sebastian

  12. S Gern says:

    Kurz noch als Anmerkung mit dem AppV_sequencer_setup.exe /layout /layoutdir=c:temp kann man das MSI direkt extrahieren…

    Schönen Gruß

    Sebastian

  13. L.Kabbe says:

    Hallo Sebastian.

    Wir starten unsere 80 Citrix-Server jeden Tag über eine VDisk hoch. Dabei werden immer alle ca. 50 App-V-Pakete nachgeladen. Wir setzen noch V5 SP2 HF4 ein Alle sind global veröffentlicht. Wir arbeiten auch mit den Citrix-Profile-Manager. Alle Pakete sind global veröffentlicht. Unser Berater meint, dass das Veröffentlichen per User nicht möglich ist, da es zum Anmeldezeitpunkt des Users keinen Speicherort des Anwendung gibt. Sie muss zuvor global geladen sein. Wenn Sie jedoch global veröffentlicht wird, haben dann jedoch ca. 1700 User über "öffnen mit" des Acrobat Pro z.B. zu starten, dass wir auch über App-V veröffentlicht haben. Ist dies nun mit dem SP3 möglich? Oder scheint der Berater einen Denkfehler zu haben? Mir scheint manchmal, dass ein guter App-V Meister unter Citrix manchmal überfordert zu sein.

    Liebe Grüße

    Marius

  14. S Gern says:

    Hallo Marius,

    Wir stellt Ihr die App-V Anwendungen bereit? (Published Applications oder gebt Ihr den Benutzer einen Desktop)

    Wenn Ihr Published Apps macht dann zeigt der Shortcut auf ein Ziel welches beim globalen publishen mit App-V %Allusersprofile% ist, und beim User Publishing %localappdata%.

    Somit hat der Berater recht wenn er sagt dass denn beim anmelden %localappdata% noch nicht da ist.

    Wenn man das Öffnen mit gar nicht möchte kann man das Paket unter SP1 virtualisieren – oder die Shell Extension Keys aus dem Paket löschen – dann kann keiner mehr das Öffnen mit.

    Alternativ, kann auch mit Applocker der Zugriff darauf verhindert werden. (Was würdet Ihr tun wenn es nativ installiert wäre?)

    Schönen Gruß

    Sebastian

  15. Christoph Werner says:

    Hallo Zusammen,

    weiß jemand ob bei diesem Release das Problem mit den UserProfileDisks unter Windows 8.1 RDS VDI- Strukturen bzw. auf RDSH behoben ist?

    Bisher war es nicht möglich APP-V Pakete auf virtualisierten Windows 8.1 Maschinen mit aktivierter UPD zu starten.

    Wegen siehe:    blogs.msdn.com/…/10573510.aspx

    Danke und Gruß

  16. S Gern says:

    Hallo Christoph,

    Diese Problem ist in SP3 gefixt, App-V unterstützt UPD nur wenn das ganze Profil auf der UPD liegt – eine selektive Auswahl wie es durch die Konfiguration möglich ist, wird nicht unterstützt.

    Für die englischsprachigen Leser:

    Our official support statement is that App-V is supported when using User Profile Disks only when the entire profile is stored on the user profile disk.

    App-V is not supported on UPD if only selected folders are stored on the user profile disk.

    /Sebastian

  17. Christoph Werner says:

    Hi Sebastian,

    thank you for your Response. These are good News.

    Can you tell me if it's possible to store all folders on the UPD for the APP-V compatibility and configure a folder redirection to a server share at the same time?

    Thank you

    Chris

  18. S Gern says:

    Hi Chris,

    even if I am not an Expert on UPD – this Scenario should work as the Profile is attached via VM and from here you could enable redirection (Shell Folders) to allow sync Settings to non UPD Clients as well.

    /Sebastian

  19. Nozuka says:

    Wenn ich ein Paket per Powershell mit  "Remove-AppvClientPackage" entferne bleiben Verknüpfungsleichen im Starmenü… diese funktionieren zwar nicht mehr, werden aber nicht entfernt!

    Das ist erst seit der Installation von SP3 so… jemand eine Idee was man da tun kann?

  20. S Gern says:

    Hallo Nozuka,

    der Vorgang sollte immer unpublish und dann remove sein. Denn wenn das Paket bleibt veröffentlicht auch wenn ein Remove stattgefunden hat, womit ein Add reicht um es wieder zu nutzen…

    Und ja – das Verhalten hat sich geändert.

    /Sebastian

  21. Nozuka says:

    Hallo Sebastian

    Danke für die Info. Habe es schnell getestet. Auch mit Unpublish-AppvClientPackage bleiben die Verknüpfungen als Leiche bestehen… wie ist denn das richtige Vorgehen?

  22. Nozuka says:

    Nachtrag:

    Ich konnte das Problem nun etwas eingrenzen… es tritt nur bei den Applikationen auf, welche ich mit dem neuen Sequencer erstellt habe. Irgendwas muss bei diesen anders sein.

  23. S Gern says:

    Hallo Nozuka,

    dieses Verhalten kann ich nicht nachstellen – ggf. kannst Du einen Fall bei uns eröffnen dann schauen wir uns das genauer an.

    Wenn ich eine Anwendung global verteile wird nach wie vor mit einem Remove beides Conten und Shortcut entfernt. Verteile ich an Benutzer dann bleibt der Shortcut übrig – diesen kann ich aber wenn das Paket hinzugefügt (add) und veröffentlicht (publish) ist mit einem Unpublish (in Kontext des Benutzers) entfernen – nur Shortcuts die ich selbst kopiert habe bleiben erhalten, da App-V hier keine Kontrolle darüber hat.

    Sebastian

  24. Nozuka says:

    Hallo Sebastian

    Beim paketieren habe ich die Verknüpfungen ins Benutzer Startmenü verschoben. Habe ich früher auch schon immer so gemacht, evtl macht das aber mit dem neuen Sequencer Probleme…

    Habe nun mal zum Test nochmal ein Paket gemacht und sie im All Users belassen.. bei diesem Paket habe ich das Problem nun nicht.. werde ich das verschieben wohl ab sofort nicht mehr machen, scheint ja sowieso unnötig zu sein, da es trotzdem im Benutzer Verzeichnis landet.

    Werde es mal im Auge behalten.

  25. Patrod says:

    Nach der Installation von KB3039066 in Windows 7 kann kein APPV5 (SP3) Paket mehr gestartet werden…

    Ist das ein bekanntes Problem?

    Update deinstallieren hilft nichts. AppV neu installieren auch nicht….

    Habe die WSUS Updats zum Glück zuerst auf einer VM getestet..

Skip to main content