Config. Mgr. 2007 R2 – “User Targeting” und der Fehler 04-00001804


Hallo zusammen,

wie man dem Whitepaper zur App-V Integration in SCCM entnehmen kann ist es aktuell nicht möglich auf dem TS shortcuts so freizugeben, dass ein Benutze, der einen Desktop bekommt nur bestimmt Anwendungen sieht.

Um das zu erreichen muss man sich etwas einfallen lassen, einige App-V Nutzer nutzen hier 3rd Party wie Appsense oder Citrix um ein zusätzliches Publishing bei der Anmeldung des Users den entsprechenden Shortcut setzt. Hier wird von den Tools SFTMIME aufgerufen mit dem Parameter Publish Package und eine meist modifizierte XML als manifest angegeben um eben nur für diesen Benutzer den shortcut und die FTA’s zu platzieren.

Das geht natürlich auch über ein simples Logonscript. Nun kam es vor, dass diese Benutzer sich darüber beschwerten, dass die OverrideURL (die nur im SCCM Umfeld verwendet wird) gelöscht wurde und somit das ganze Paket nicht mehr gestartet ist – für alle Benutzer. Der Admin musste das Paket neu zuweisen über die SCCM Konsole.

Folgender Fehler wurde angezeigt:

The specified command line is incorrect.

The specified package does not exist. Report the following error code to your System Administrator.

Error code: 4514197-18303E04-00001804

Wie kam es dazu?

Wenn sich nun ein Benutzer anmeldet und ein SFTmime.exe Publish Package ausgeführt wird, welches z.B. den Adobe Reader publiziert und zur selben Zeit meldet sich ein zweiter Benutzer an der auch diese Anwendung bekommen soll, dann werden zwei unabhängige SFTMIME Prozesse gestartet, die dann beide in den SFTLIST Service rufen und hier versuchen dann zwei Threads zur selben Zeit auf den Key zuzugreifen somit wird der Key bei einem der beiden als INVALID markiert und gelöscht.

Das ist schon seit NT4 bekannt:

http://support.microsoft.com/kb/176906

Warum ist das nicht aufgefallen?

Das aufgeführte Scenario entspricht nicht den aktuellen Testfällen für Anwendungsverteilung mit App-V. Damit ist das Ganze nicht getestet / nicht supported. Wir haben uns aber dennoch entschlossen den Code entsprechend zu sichern dass dies nicht mehr passiert. Allein um den Codeing convertions zu entsprechen.

Man darf also mit einer Änderung dieses Verhaltens im nächten HF für SP1 rechnen.

Schönen Gruß

Sebastian Gernert – Support Escalation Engineer

Comments (2)

  1. Paul says:

    Hi, I'm not sure if you speak English so I'll leave this in English and in German courtesy of Google Translate.

    We have some 2008R2 Xenapp6 servers that we are giving users a published desktop to. They have AppV icons given to them from SCCm 207 R2 published to their user account. We have App V RDS 4.6.0.20200 installed.

    We find that some users get APPV icons and some do not (most do not). WE would like either everyone to get them or no-one to get them! Do you know how we can achieve this?

    Hallo, ich bin nicht sicher, ob Sie Englisch, so werde ich diese in englischer und deutscher Sprache (von Google Translate) verlassen zu sprechen.

    Wir haben einige 2008R2 Xenapp6 Server, die Benutzern einem veröffentlichten Desktop. Sie haben AppV Symbole, um sie von SCCM 2007 R2 veröffentlicht, um ihre Nutzerkonto angegeben. Wir haben App V RDS 4.6.0.20200 installiert.

    Wir finden, dass einige Nutzer AppV Icons bekommen und manche nicht (die meisten tun das nicht). Wir möchten mit allen ihnen oder niemand bekommen, die zu bekommen.! Wissen Sie, wie können wir das erreichen?

  2. S Gern says:

    Hi Paul,

    there is also an English Translation of this Article here:blogs.technet.com/…/app-v-configuration-manager-2007-and-user-based-targeting-of-applications.aspx

    However, I feel that this will not help you at all. In the Whitepaper it indicates that publishing App-V Apps to RDS Servers run in the console Session, when you plan to realize User Based targeting. To workaround this customer "publish" in the first place an Empty Manifest File (without shortcuts etc.) and in the second step they uses Citrix / Appsense etc. to publish the icon when the user logs on (SFTMIME Publish Package command).

    This allows to give users that which have access to a specific group etc. that the icon will be published just for them. But this slows the logon a bit down, depending how many Icons and shortcuts are published.

    If you haven't seen it I would also recommend the Whitepaper could be a good source of Information for this.

    Here: download.microsoft.com/…/App-V_and_ConfigMgr_Whitepaper_Final.docx

    Kind regards

    Sebastian Gernert

Skip to main content