Fehler: 0A-40000193 – The Application Virtualization Client could not connect to stream URL


Hallo zusammen,

ein Kunde berichtete, dass er immer wieder die oben genannte Fehlermeldung bekommt. Und man konnte sich auch nicht erklären warum. Der Kunde setzt Terminal Server ein basierend auf Windows Server 2003 SP2. Als App-V Client wurde App-V 4.5 CU1 eingesetzt. Es wird HTTP Streaming eingesetzt.

Da das Problem nur sehr sporadisch auftrat, dauerte es eine lange Zeit bis wir einen Anhaltspunkt gefunden haben der dann schlussendlich das ganze erklärte:

Der Kunde setzt viele Web-Anwendungen ein, die alle mit dem “virtualisierten” IE laufen. Jedes dieser Anwendungen hat nun eine eigene PAC Datei um die Proxy Settings zu konfigurieren. Das funktioniert so lange bis der lokale IE gestartet wird. Dann werden die Proxy Einstellungen des loakeln IE angezogen und diese gelten dann auch für alle anderen Prozesse in dieser Sitzung.

Also werden Anwendungsabfragen nicht an den App-V Server gereicht sondern an den Proxy Server, der mit diesem Request nichts anfangen kann.

Lösung dieses Verhaltens war die Modifikation der  PAC Datei für den lokalen IE, damit die VAS Server direkt angesprochen werden.

Sebastian Gernert – Support Escalation Engineer


Comments (0)

Skip to main content