Fehler: 00-000000C3 und 04-00000419


Hallo,


ein Kunde hatte das Problem, das er beim Start von verschiedenen virtualisierten Anwendungen immer den Fehler 00-000000C3 gefolgt von dem Fehler 04-00000419 bekam.


Der Fehler 04-00000419 ist uns bekannt und das ist einfach der Timeout, der angezeigt wird. Diesen kann man ausschalten, wenn man in der OSD Datei folgendes ändert:


Von <SUBSYSTEM VALUE="windows"/>


auf <SUBSYSTEM VALUE="Console"/>


Damit kommt einfach der Fehler nicht mehr, da der Client nun für immer wartet, dass diese Anwendung gestartet wird.


Das war dann eine Fehlermelung weniger aber das eigendliche Problem bestand natürlich weiterhin.


Fehler 00-000000C3


Ich habe die Anwendung bei mir virtualisiert und konnte den Fehler nicht nachstellen. Der Kunde konnte aber auch mit meinem Paket den Fehler reproduzieren. Somit lag der Verdacht nun an dem Client des Kunden. Als wir diesen analysierten gabe ich die Empfehlung  - falls nicht schon getan - den Virenscanner so zu konfigurieren dass das App-V Laufwerk nicht überprüft wird.


 Kurz darauf bestätigte der Kunde dass er nun die Anwendung wieder starten kann.


Fazit:


Bitte das Q Laufwerk (wie auch VHD's) von der Überprüfung ausschließen. spätestens wenn es Probleme gibt.


Sebastian Gernert - Support Escalation Engineer

Comments (0)

Skip to main content