Anwendungen mit 16 Bit Installer unter App-V 4.5 virtualisieren…


Unter App-V 4.5 befindet sich das Hooking der Registry nicht mehr im Kernel Mode sondern im Usermode. Dadurch konnte man Applikationen die nicht im Usermode "gehooked" wurden mit Softgrid 4.2 immer noch erfolgreich virtualisieren.


Wenn nun ein 16 Bit Installer (z. B. Access 97) in dem 4.5 Sequencer virtualisiert werden soll, muss dieser Installer in seiner eigenen Kopie der NTVDM ausgeführt werden.  


Um das zu bewerkstelligen sollte folgender Registry Key gesetzt werden:


HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\WOW\DefaultSeparateVDM und diesen auf "YES" setzen. (Auf dem Sequencer). Danach ist ein Neustart fällig, damit die Änderung aktiviert ist


Wenn dieser Key nicht gesetzt ist, dann wird die Applikation nicht richtig virtualisiert und im Falle von Access 97 fehlen Registry Einstellungen, die den Start der Anwendung verhindern.


Auch hier vielen Dank an Marc Schröter, der uns auf das Problem aufmerksam gemacht hat. 


 


UPDATE: 


Nach den letzten Tests, funktioniert dieser Workaround nur mit dem Cummulative Update 1, dass noch nicht erschienen ist... Nun Doch, siehe folgenden Post.  http://support.microsoft.com/?kbid=963693


 


Sebastian Gernert - Support Escalation Engineer 


 


 


 

Comments (0)

Skip to main content