Tipp: Azure-Regionen per PowerShell auflisten

Welche Regionen können für virtuelle Maschinen (VMs) oder Speicherkonten in Microsoft Azure genutzt werden? Natürlich kann man hier in der Dokumentation nachsehen. Zum Beispiel ist dies im Vertrauenscenter (engl. Trust Center) möglich: http://azure.microsoft.com/de-de/support/trust-center/privacy/. Automatisiert per PowerShell geht dies mit dem Befehl Get-AzureLocation, welcher uns den internen Namen für Skripte liefert, sowie weitere Informationen wie der…


Tipp: Instanzgrößen in Azure per PowerShell ermitteln

Welche Instanzgrößen können VMs zugewiesen werden? Hierzu kann man natürlich die Dokumentation und Preistabellen wälzen. Dann kennt man zwar die verschiedenen Größen, aber für Skripte kennen wir die internen Bezeichnungen immer noch nicht. Aber auch hier gibt es Hilfe per PowerShell. Der Befehl Get-AzureRoleSize liefert ausführliche Informationen zu den Instanzgrößen mit vielen Metadaten wie Anzahl…


Grundlagen: VMs in Azure per PowerShell verwalten (auflisten, starten, stoppen, löschen)

VMs können nicht nur automatisiert erstellt werden (siehe auch Grundlagen: Azure & PowerShell: VMs erstellen), sondern auch automatisiert gestartet, gestoppt und gelöscht werden. Die PowerShell-Befehle dafür sind recht einfach. Schwieriger wird es erst dann, wenn man nicht pauschal auf alle VMs die gleichen Operationen ausführen möchte, sondern nach bestimmten Kriterien filtern möchte. Dazu braucht man…


Grundlagen: Azure & PowerShell: VMs erstellen

Die Assistenten im Verwaltungsportal von Azure machen das Erstellen von VMs sehr einfach und nehmen die Komplexität, die dahinter steckt. Möchten wir per PowerShell eine VM erstellen, sollten wir ein paar Grundkenntnisse über Speicherkonten, Cloud-Dienste und die Konfiguration von VMs mitbringen und die Zusammenhänge verstehen. Wer lieber Videos schaut, statt zu lesen, kann sich hierzu…


Neuer MVA-Kurs: PowerShell: Azure-Automatisierung für Einsteiger

Mit Freude kann ich heute verkünden, dass mein neuer Kurs zum Thema “PowerShell: Azure-Automatisierung für Einsteiger” in der Microsoft Virtual Academy (MVA) live gegangen ist. Ein paar hatten ja schon vorher die Videos auf Channel 9 entdeckt. Da die MVA auf die Videos in Channel 9 zurückgreift, ließ sich die vorzeitige Enthüllung auch nicht vermeiden….


Tipp: PowerShell ISE – das richtige Werkzeug ist die halbe Arbeit!

Sobald Dinge komplex werden, braucht man gute Tools und bei Windows PowerShell ist das nicht anders. Wer also komplexere PowerShell-Skripte erstellt, dem empfehle ich die Windows PowerShell ISE. Die Windows PowerShell ISE, kurz für Windows PowerShell Integrated Scripting Environment, bietet Standards wie Syntax-Highlighting und Autovervollständigung. Auf Windows 8 und Windows Server 2012 R2 ist die…


Grundlagen: Azure & PowerShell: Verwaltungszertifikate installieren

PowerShell für die erste Verwendung konfigurieren Nachdem PowerShell für Azure installiert wurde (siehe auch Grundlagen: PowerShell für Microsoft Azure installieren), müssen Verwaltungszertifikate für die Azure-Abonnements installiert werden, die Sie per PowerShell verwalten möchten. Der einfachste Weg dies zu tun, ist eine Abonnementdatei mit allen notwendigen Daten herunterzuladen und zu importieren. Diese Datei enthält Informationen zur…


Grundlagen: PowerShell für Microsoft Azure installieren

Verwalten von Ressourcen in Microsoft Azure Das Verwaltungsportal ist für die meisten Verwaltungsaufgaben in Microsoft Azure ausreichend. Sobald sich jedoch Verwaltungsaufgaben wiederholen, bietet es sich an, diese zu automatisieren. Für die fortgeschrittene Administration in Microsoft Azure wird man daher schnell zu anderen Verwaltungswerkzeugen greifen: Windows PowerShell oder die Azure-Befehlszeilenschnittstellen (engl. Azure Command Line Interface, Azure…


Tipp: Ressourcen in Azure beschriften und dokumentieren

Die Namen für Speicherkonten, Cloud-Dienste und Datenträger müssen bestimmte Richtlinien bei der Namensgebung einhalten, womit häufig die gewünschten Namen nicht verfügbar oder erlaubt sind. Sei es weil bei Cloud-Diensten und Speicherkonten der Namen global nicht mehr eindeutig ist, oder weil der Name nicht erlaubte Zeichen enthalten würde. Microsoft Azure ermöglicht es allerdings, unabhängig von den…


Tipp: PowerShell für Microsoft Azure – Alle Befehle für einen Service finden

Wer Microsoft Azure automatisiert, wird selten an PowerShell vorbeikommen und höchstwahrscheinlich auch die Windows PowerShell ISE zum Skripten einsetzen. Manchmal sucht man verwandte Befehle für einen bestimmten Service und wird dann die Suche von der ISE verwenden. Die ist allerdings nicht immer hilfreich, wie im folgenden Screenshot leicht ersichtlich ist. In dem Beispiel möchte ich…