Vortrag bei der .NET User Group Braunschweig

Vielen Dank für die rege Teilnahme letzten Dienstag! Code und Slide Deck sind auf meinem SkyDrive verfügbar oder über Lars Keller zu beziehen. Interessierte zum Thema Presentation Model (bzw. Model-View-ViewModel) sollten sich auch meine beiden Blogeinträge OOP Anmerkungen Teil 1 und 2 anschauen. Bei dem Vortrag ist mir ein kleiner, aber peinlicher Fehler unterlaufen… ich…

1

INETA UG Frankfurt Code und Slidedeck zu WPF Composite Applications

Vielen Dank an die INETA User Group Frankfurt für die rege Teilnahme an der Session letzten Donnerstag! Wie versprochen nun das Slidedeck und der gesamte Code. Wer etwas tiefer im Code gräbt findet zwei Aspekte, auf die ich in der Session nicht weiter eingehen konnte: Unit Tests Ein Design-Time Presentation Model für ExplorerView — mehr…

0

OOP 2009 Anmerkungen (Teil 2)

In Iteration 1 meiner Beispielanwendung ist ein Beispiel für die Anwendung eines weniger bekannten XAML-Features versteckt: Die Verwendung des WPF-XamlLoader als Dependency Injection Container für eigene Objekte. Die Sprache XAML dient zur Beschreibung hierarchisch angeordneter Objekte, egal ob man XAML in WPF oder WF einsetzt. Die Loader-Klassen von WPF und WF verhalten sich dabei quasi…

3

OOP 2009 Anmerkungen (Teil 1)

Wie versprochen hier der erste Teil meiner Anmerkungen zu der auf der OOP 2009 gezeigten Beispielapplikation. Ein Feature der Composite Application Library, das ich zwar auf einer Slide aber nicht im Vortrag selbst erwähnt habe, ist die Möglichkeit, die Callbacks für vom Event Agregator ausgelöste Ereignisse auf dem UI-Thread ausführen zu lassen. Warum ist das…

2

OOP 2009

Die OOP 2009 öffnet heute ihre Pforten. Am Mittwoch findet dann der Microsoft Architecture Day statt, an dem von Microsoft Deutschland u.a. Christian Binder, Holger Sirtl und ich selbst teilnehmen werden. Was verbirgt sich hinter dem rekordverdächtig langen Titel „Applikationsarchitektur modularer Rich Client-Anwendungen am Beispiel der Windows Presentation Foundation“? Nun, anstatt sich auf die üblichen…

0

Quick Tipp: Das WPF-WebBrowser-Control an die Leine legen

Eine der mit .NET Framework 3.5 SP1 eingeführten WPF-Erweiterungen ist die Klasse System.Windows.Controls.WebBrowser. Leider ist der Namespace etwas irreführend, da es sich hierbei nicht um ein normales WPF-Steuerelement mit Control Template und Content Model handelt, sondern nur (wie auch bei seinem engen Verwandten System.Windows.Forms.WebBrowser) um einen Wrapper um die COM-Schnittstellen des Internet Explorer. WPF-Features wie…

1