TechNet Briefing – Virtual Earth – 20.03.2008


Thema: Virtual Earth - Technet Briefing
Wann: 20.03.2008, 9:30
Wo: Microsoft Österreich, Am Europlatz 3, 1120 Wien
Anmeldung: Zur kostenlose Anmeldung


Agenda
ab 09:30 Uhr Check-In
10:00 -12:00 Uhr Virtual Earth



- Grundaufbau der Kamera
- Spezifikationen zur Kamera
– Speicherkapazität, Auflösung, Bildgröße usw.
- Bildbeispiele
- Workflow – wie wird aus den Bildern 3D
- Besonderheiten Virtual Earth – im Gegensatz zu Google Earth
- Demo Virtual Earth


12:00 Uhr Mittagsbuffet


Virtual Earth steht für hoch aufgelöste, aktuelle Satellitenaufnahmen und dynamische Hybridansichten aus Karten und Luftbildern. Neu ist die Option „Bird´s Eye View“, mit deren Hilfe Anwender seit kurzem aus der Vogelperspektive an Häuser, Straßenzüge und Parks heranfliegen können. Für eine gestochen scharfe Ansicht – aus jeder Himmelsrichtung! Wie diese hoch aufgelösten Bilder entstehen, welche Kameratechnologie verwendet wird - die übrigens in Österreich entwickelt wird – erfahren sie von der Spezialistin aus dem Entwicklungsteam Susanne Schneider, Program Manager. Eine einmalige Gelegenheit für alle Technik-Interessierten eine Blick hinter die Kulissen von Virtual Earth und die Entstehungsgeschichte des Bildmaterials zu werfen. Bildverarbeitung in ganz anderen Dimensionen. Apropos Dimensionen, das ist auch ein wichtiger Aspekt: es wird darauf eingegangen wie aus den 2D Bildern der Kamera die 3D Objekte die wir in Virtual Earth sehen können, erstellt werden.


Komfortables Navigieren, Zoomen und Verschieben lassen jede Menge Anwendungsmöglichkeiten zu: ob für Touristen als Orientierung oder potenzielle Mieter die, die Umgebung einer freien Wohnung anschauen wollen. Und auf Websites und Applikationen ist Microsoft Virtual Earth ein perfektes Zusatzfeature – zum Beispiel für Immobilienportale, für Hotelerie und Touristik oder als Filialen-Finder für den Handel.


TechNet Briefing 20.3. Virtual Earth, die Technik hinter der Internet-Mapping-Plattform von Microsoft.





apollak

Skip to main content