MSDN Briefing – 31.5.07 – SCSF und CAB


Mario Szpuszta wird am 31.05.07 ein MSDN Briefing über die Smart Client Software Factory und den Composite UI Application Block machen:

Entwicklung von Composite Smart Clients mit der Smart Client Software Factory
Mit dem Composite UI Application Block (CAB) stellt das Microsoft Patterns & Practices Team ein äußerst umfangreiches Framework zur Entwicklung von dynamisch erweiterbaren Smart Clients dar. Darüber hinaus bietet der CAB auch eine Infrastruktur für klassische Patterns im Client Umfeld wie einen Event-Broker, Commands oder etwa MVC/MVP (Model View Controller/Presenter). Doch gerade der Umfang des CAB macht seine Anwendung oft auch nicht gerade einfach. Genau hier hilft die Smart Client Software Factory, mit der viele Aufgaben automatisiert über Visual Studio 2005 im Rahmen des CAB-Frameworks erledigt werden können. Ein Beispiel dafür ist etwa die automatische Anlage von Views nach dem Model-View-Presenter Pattern oder eine einfache Verwaltung der Events für den Event Broker.

Diese Session beschäftigt sich im Detail mit CAB und der Smart Client Software Factory und vermittelt darüberhinaus wertvolle Erfahrungen aus der praktischen Anwendung von CAB und SCSF in umfangreicheren Projekten. Lernen Sie, wie Sie CAB und SCSF nutzen können, um damit komplexe Smart Client Anwendungen zu entwickeln!

 [UPDATE] Ab jetzt ist die Anmeldung auf unserer Eventseite möglich!

 

Zeitplan:
13:30 Uhr Check-In
14:00 Uhr Entwicklung von Composite Smart Clients mit der Smart Client Software Factory – Teil 1
15:15 Uhr Pause
15:30 Uhr Entwicklung von Composite Smart Clients mit der Smart Client Software Factory– Teil 2
16:45 Uhr Diskussion

 

Mario Szpuszta
Mario Szpuszta arbeitet als Software-Architect in der Developer and Platform Group bei Microsoft Österreich und ist für die Unterstützung von Enterprise-Architekten verantwortlich. Mario begann schon mit den ersten Beta-Versionen des .NET Frameworks zu arbeiten. Davor arbeitete er sowohl mit Microsoft-Technologien (Windows DNA) als auch mit Java (J2SE). In den letzten Jahren hat er sich insbesondere auf Sicherheit in der Softwareentwicklung, ASP.NET Web Entwicklung sowie die Integration von Microsoft Office in eigene Anwendungen mit Hilfe von .NET und VSTO, XML und Smart Documents konzentriert. Darüber hinaus hat Mario als Co-Autor gemeinsam mit Ingo Rammer an „Advanced .NET Remoting 2nd Edition“ gearbeitet und ist Co-Autor von „Pro ASP.NET 2.0 in C#“ und „Pro ASP.NET 2.0 in C# 2nd Edition“. Mario ist regelmäßig Sprecher auf nationalen und internationalen Konferenzen wie etwa TechEd Europe. „Advanced .NET Remoting 2nd Edition“ und „Pro ASP.NET 2.0 in C#“.

[knom]


Skip to main content