Der neue, einheitliche Windows 10 Store ist nun für Kunden und Entwickler geöffnet!


Die Universal Windows Platform, die sämtliche Windows 10-Geräte abdeckt, zusammen mit den Platform Bridges, über die Entwickler bereits erstellten Code aus Web-Anwendungen, iOS- und Android-Apps auf Windows 10 migrieren können, erlaubt eine wirklich geräteunabhängige Software-Entwicklung.

Dies wird durch den Windows 10 Store ergänzt, den branchenweit ersten Store, der auf einer einzigen Plattform das gesamte Spektrum an Apps, Spielen, Software und Services für PCs, Tablets, Mobilgeräte und demnächst auch für IoT-Geräte, Konsolen und Holographie-Displays bietet.

Windows 10 Store

Der Store selber ist eine benutzerfreundliche, ansprechende App, die auf die Universal Windows Platform aufsetzt. Sie gibt den Nutzern personalisierte Empfehlungen und bietet ihnen neue Algorithmen, die im Unterschied zur Standardwebsuche speziell auf den Store zugeschnitten sind und mit denen sie wichtige, hochwertige Inhalte leicht im Store finden können. Windows selber wird im neuen Startmenü von Zeit zu Zeit ebenfalls Apps empfehlen, die den Vorlieben des Nutzers entsprechen.

Für Entwickler ist dies eine Möglichkeit, die in den nächsten zwei bis drei Jahren erwarteten 1 Milliarde Windows 10-Geräte zu erreichen.

Neben den neuen Universal Windows 10-Apps können auch Apps für Windows Phone 7, Windows Phone 8, Windows Phone 8.1, Windows 8 oder Windows 8.1 in den neuen Store hochgeladen werden.

Dev Center

Das neue Dev Center enthält zahlreiche gewünschte Funktionen wie Gutscheincodes, marktspezifische Preise, die Gewährung von Preisnachlässen und die Verfolgung von Kampagnen. Eine Liste aller neuen Änderungen am Windows 10 Store finden Sie in diesem Artikel.

Bevor Sie mit der Entwicklung von Universal Windows 10-Apps beginnen, müssen Sie Visual Studio 2015 mit Windows-Entwicklertools installieren. Wenn Sie Visual Studio 2015 bereits vor der Freigabe von Windows 10 installiert haben, können Sie die fehlenden «Universal Windows App Development Tools» hinzufügen, indem Sie das Installationsprogramm für Visual Studio einfach erneut ausführen, die Option «Ändern» wählen und anschliessend im Abschnitt «Windows- und Web-Entwicklung» die Tools hinzufügen.

Im Abschnitt Windows 10 – vertiefender Einblick für Entwickler im MSDN erfahren Sie alles Wesentliche über die neue Universal Windows 10-Plattform und die Bridges.

 


Comments (0)

Skip to main content