Überzeugen Sie sich von den Vorteilen des neuesten Visual Studio Upgrades


Schritthalten ist in der heutigen IT-Welt ein wichtiger Erfolgsfaktor und eine grosse Herausforderung zugleich. Viele Framework- und Toolhersteller haben die Release-Zyklen verkürzt, um schneller auf Kundenbedürfnisse und Trends zu reagieren. Wir von Microsoft liefern seit mehr als zwei Jahren quartalsweise kumulative Updates für Visual Studio. Ein wichtiger Prozess bei der Umstellung auf diesen Continuous-Delivery-Ansatz sind die Migrationsszenarien; diese müssen für Entwickler einfach und schmerzfrei sein.

Der Umstieg auf eine neue Visual Studio Version war aber schon viel früher ein wichtiges Kriterium bei der Entwicklung. So wurde mit Visual Studio 2010/2012 der Round-trip Support eingeführt. Auch mit Visual Studio 2013 lassen sich ältere Solutions öffnen und kompilieren, ohne dass diese explizit migriert werden müssen. Die Neuerungen im Überblick:

  • Entwickeln von Universal Applikationen für Windows 8.1 und Windows Phone 8.1
  • Support der neusten Web Standards (ASP.NET, WinJS, Angular)
  • Verbesserte Developer Produktifität mit CodeLens, CodeMaps und PeekDefintion
  • Automatische Update Notifikationen für Frameworks und Tools
  • Verbesserter Debugger und neue Profiler
  • Unterstützung von Git Source Repository

Mehr Informationen stehen auf unserer Visual Studio Upgrade-Seite zur Verfügung.

Technisch stellt ein Umstieg keine grosse Herausforderung dar. Um den Umstieg auch auf der Lizenzseite attraktiv zu gestalten, können Sie die neuen Versionen mit einem Rabatt von 20 bis 25 Prozent mit MSDN lizenzieren. Zusätzliche Informationen finden Sie auf der neuen Promotions-Seite.

Mit diesen zwei Angeboten haben Sie es in der Hand. Wir freuen uns, wenn auch Sie bald zum Kreis der Entwickler von Visual Studio 2013 gehören.


Comments (0)

Skip to main content