Einmal Bukarest und zurück


Vom 17. bis zum 19. November 2014 fand in Bukarest das Onboarding-Event für neue Microsoft-Mitarbeiter aus dem Unternehmensbereich Microsoft Services statt. Und wir MACHs waren dabei!

Ihr fragt Euch, was die Aufgabe dieses Bereiches ist? Eine sehr gute Frage! Microsoft Services setzt sich im Wesentlichen aus technischen Architekten, Ingenieuren, Consultants und Support-Mitarbeitern zusammen. Die zentrale Aufgabe des Bereichs besteht darin, Kunden dabei zu unterstützen, den größtmöglichen Nutzen aus Technologie-Investitionen zu ziehen. Ganz egal, ob es sich dabei um Enterprise-Kunden, kleine und mittlere Unternehmen, Endkunden, Software-Entwickler oder Geschäftspartner handelt.

Bukarest - Microsoft Office

Die Microsoft-Niederlassung in Bukarest (danke an unsere Kollegin Oana Jajae für das Foto)

Nun aber zurück zum Services-Event: Bei dieser Microsoft-internen Veranstaltung kamen alle Mitarbeiter aus der Region EMEA (Europe, Middle East & Africa) zusammen, die zum 01. Oktober diesen Jahres bei Microsoft Services gestartet sind. Das Event fand in der rumänischen Microsoft-Niederlassung in Bukarest statt (siehe Foto oben). Bukarest spielt für Microsoft als Unternehmen und den Unternehmensbereich im Speziellen eine besondere Rolle, da die rumänische Hauptstadt ein wichtiger Teil der Microsoft Global Business Support-Organisation – kurz GBS – ist. Kurze Notiz am Rande: auch wir als neue MACHs haben in unseren ersten Wochen gelernt, dass es bei Microsoft sehr viele Abkürzungen gibt!

Im Zentrum der Onboarding-Veranstaltung stand der Ausbau des persönlichen Netzwerkes zu Arbeitskollegen aus anderen Ländern. So konnten sich unter anderem Microsoft-Mitarbeiter aus den Niederlanden, Südafrika, Großbritannien und Deutschland treffen, kennenlernen und austauschen. Interessant war dabei vor allem das Zusammenspiel der unterschiedlichen Rollen innerhalb der Services-Organisation.

Der Schwerpunkt des dreitägigen Trainings war es, uns als neuen Mitarbeitern einen erfolgreichen Start bei Microsoft zu ermöglichen. Am ersten Tag wurden wir auf Basis eines Persönlichkeitstests jeweils nach unseren Charakteren in verschiedene Gruppen unterteilt. Gemeinsam diskutierten wir, wie wir das Arbeiten mit unterschiedlichen Persönlichkeitstypen im Team erfolgreich gestalten können. Am zweiten Tag lernten wir vieles über die Geschäftsstrategie und den Aufbau der Services-Organisation. Darüber hinaus besprachen wir auch unsere individuelle Zielsetzung sowie die Erwartungen im Rahmen unserer Jobrollen. Am letzten Tag des Events führten wir schließlich unsere Ergebnisse zusammen. Dabei entwickelte jeder Teilnehmer seinen individuellen "Action Plan" für die kommenden Monate. Mit diesem Plan im Gepäck reisten wir zurück nach Deutschland. Aber halt – fehlt da nicht noch etwas?

Die Teilnehmer des Onboarding-Events in Bukarest. 

Die deutschen MACHs mit den internationalen Teilnehmern des Onboarding-Events in Bukarest.

Na klar! Wir besichtigten natürlich auch die eine oder andere Sehenswürdigkeit wie den Parlamentspalast in Bukarest. Und selbstverständlich tauschten wir uns auch Abends nach dem offiziellen Programm aus. Das Abendprogramm gestalteten wir gemeinsam und hatten großen Spaß beim Erkunden der Stadt. Insgesamt war es eine großartige Erfahrung und wir MACHs hatten eine tolle Gelegenheit, unser Microsoft-Netzwerk durch viele internationale Kollegen zu erweitern. Wir freuen uns auf das nächste gemeinsame Event! Vielleicht seid dann auch Ihr als neue Microsoft-Mitarbeiter dabei :-) Wir freuen uns auf Euch!

Viele Grüße,

Eure MACHs von Microsoft Deutschland

P.S.: Wir freuen uns, wenn Ihr uns direkt unter diesem Blogbeitrag Eure Fragen und Kommentare hinterlasst! Gerne könnt Ihr uns auch auf Facebook folgen. Alle Infos zum MACH-Programm bei Microsoft findet Ihr auf unserer Webseite.

Comments (0)

Skip to main content