Mein Start in 2012


Der erste Monat des neuen Kalenderjahres ist nun fast vorbei und damit folgt mal wieder ein kleiner Report von mir. 2011 endete für mich mit sehr guten Nachrichten: mein erstes Projekt war fix. Alles ging sehr schnell und so fand ich mich bereits am 2. Januar beim Kunden und hatte mein erstes „echtes“ KickOff Meeting. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde aller Beteiligten wurden Rahmenbedingungen und Aufgaben für die ersten Tage definiert. Zu meinem Glück handelt es sich hier um ein vergleichsweise kleines Projekt, so dass mir für eine überschaubare Aufgabe ausreichend Zeit eingeräumt wird. Innerhalb der zweiten Woche konnte dann auch direkt ein zweites Projekt gefunden werden. Hier sind wesentlich mehr Kollegen von uns vor Ort und auch der zeitliche Horizont, sowie der Projektumfang sind komplett anders und damit weiter gefasst.
Der Lernprozess der ersten drei Monate bei Microsoft setzte sich unmittelbar fort, denn das Praxiswissen was ich nun erlange – aufbauend auf den Erkenntnissen der Schulungen, des USA-Workshops und den Erfahrungen durch das Workshadowing gestaltet sich als hilfreiche Basis für alle anstehenden Aufgaben. Die ersten Wochen des neuen Kalenderjahres zeigten mir, wie wichtig es ist, einen geführten Einstieg in das Projektleben zu erlangen, aber eben auch, dass der Lernprozess durch die Möglichkeiten bei Microsoft auch im Alltag nicht endet. Der Umgang mit Kollegen und Kunden, der Austausch und die aktive Diskussion über Technologien und mögliche Lösungsansätze verschiedener Probleme sind nun mein täglich Brot und mir macht es großen Spaß mit Kollegen Szenarien zu evaluieren, Problemrecherche zu betreiben oder einfach nur „fachzusimpeln“.

Für morgen steht mein erster Projektabschluss auf der Agenda, mitsamt Präsentation vor dem Kunden. Man darf gespannt sein, wie meine Ausarbeitungen Gefallen finden und ich würden lügen, wenn ich sage, dass ich nicht aufgeregt bin.

Hier endet mein Eintrag auch schon wieder, der Flieger bittet zum Boarding.

Abschließend möchte auch ich unsere neuen MACH-Kollegen aus dem Bereich Sales & Marketing herzlich willkommen heißen. Da ich nun bereits bei Microsoft nicht mehr zu den “Frischlingen“ gehöre, fühlt euch stets dazu eingeladen, mich mit Fragen rund um unseren Arbeitgeber, das Programm oder was auch immer zu löchern (Kaffee macht auch mich gesprächig).

Schön, dass ihr euch bereits im ersten Monat so aktiv an unserem Blog beteiligt.

Anschnallen und los...


Comments (0)

Skip to main content