Painting…


…a House!


Freitag war ein super schöner sonniger Tag, so dass wir unsere Pausen während des Trainings in der Sonne verbringen konnten. Man merkte richtig, dass es Frühling war in Süd-Afrika.


Was wir in der zweiten Pause zu Gesicht bekamen, ließ uns den Atem stocken. Soetwas würde man in Deutschland niemals zu Gesicht bekommen. Viele fleißige Arbeiter, die das Trainingscenter von außen strichen, jedoch ohne Netz und doppelten Boden. Die Leitern standen schief, das Gerüst wackelte. Beim genaueren Hinsehen, stellten wir fest, dass die Räder des Gerüsts auf den Schrägen nur durch einen kleinen Stein gesichert waren…ein Wunder, dass nichts passiert ist!



Am späten Nachmittag schlug das Wetter um, und es fing an zu schütten. Nur gut, dass es hier Parkplätze mit Regenschirmen für die Autos gibt…oder sind es Sonnenschirme???



Comments (0)

Skip to main content