Was haben Hanuta und…

…Microsoft gemeinsam? Genau das habe ich mich auch gefragt. Am Donnerstag Abend habe ich es mir auf dem Sofa bequem gemachte und wollte grad nach der Fernbedienung für den Fernseher greifen, da sprang mich doch so ein kleines Hanuta an. Auf den ersten Blick war an dieser knusprigen Waffel nichts ungewöhnliches und ich wollte das…

0

Die neuen Trainees…

…starten im Januar 2008. Vergangenen Montag, Dienstag und Mittwoch fanden wieder die Assessment Center für die neuen MACH-Trainees in München statt. Am Montag und Dienstag waren die ACs für die Marketing und Sales Trainees. Am Mittwoch folgte das AC für die Techies. Zu jedem AC waren acht Kandidaten eingeladen. Jeweils am Vorabend des “großen Tages”…

0

Heimreise…

…mit Hindernissen!!! Gestern war es soweit, der letzte Trainingstag stand vor der Tür und am Abend sollte es nach Hause gehen. Nachdem wir am frühen Nachmittag noch einen abschließenden Test über die gelehrten Inhalte des Trainings geschrieben hatten, sollte es dann auch gleich mit dem Taxi zum Flughafen gehen. OK, Taxi ist vielleicht ein bisschen…

0

Dunkel ist…

…nicht gleich dunkel. Mittlerweile waren wir es ja schon gewohnt, dass uns ab und zu Stromausfälle heimsuchten, doch waren diese bis jetzt immer am Tage gewesen. Als wir am Donnerstag das Trainingscenter verließen, um im Hotel noch die täglichen Aufgaben im Internet zu erledigen, wurden wir allerdings enttäuscht. Ganz Midrand war ohne Strom. Zunächst haben…

0

Im Lionpark…

…saßen wir, und nicht die Tiere, in Käfigen. Da wir in den vergangenen Tagen sehr gut mit unseren Themen vorangekommen sind, boten die Trainer uns an, am Mittwoch früher Schluss zu machen. Serina, eine Traineekollegin aus Italien, hatte sofort eine tolle Idee. Sie organisierte für uns alle einen Trip zum nahegelegenen Lionpark und ein anschließendes gemeinsames…

0

Die Sache…

…mit dem Strom! Stimmt, da war doch was! Heute war zwar Dienstag, aber irgendwie schien es ein typischer Montag zu sein. Die Internetverbindung im Trainingscenter war mal wieder nicht zu gebrauchen, die Klimaanlage war kaputt und wie auch nicht anders zu erwarten, machte es gegen Mittag mal wieder “klick”. Wir hatten noch Glück, das unser…

0

Rot oder Gruen…

…ist hier nachts egal! Bevor ich aber mal wieder alles vorweg nehme, fange ich am Anfang an… Montag Morgen war es wieder soweit. Die zweite Woche SQL-Training lag vor uns. Gut erholt und mit guter Laune ließen wir uns von Henry zum Bytes Technology Group Trainingscenter fahren, wo auch schon die erste Woche unseres Trainings stattgefunden…

0

Traditionen…

…soll man nicht brechen. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen heute nach Gold Reef City zu fahren. Golf Reef City ist, wie soll es auch anders sein, ein Themepark. Wie auch schon in London fuhren wir heute morgen mit dem Taxi zum Park. Die Eintrittspreise von umgerechnet 11,-€ freuten uns besonders :-) Als wir…

0

Bergfest…

…in Südafrika. Heute haben wir die erste Hälfte unserer Zeit in Johannesburg hinter uns gelassen. Da es Samstag ist, konnten wir das erste mal ausschlafen….ohhh jaaa!!! Beim gemütlichen Frühstück lernten wir zufällig Alex kennen. Alex ist in Johannesburg geboren, hat aber sehr viele Verwandte in Deutschland. Er sprach fließend Deutsch und hat uns gleich viele…

0

Feuer, Farbe und…

…ein halber Zoo! Am Freitag Abend haben wir uns entschlossen mit allen Trainees gemeinsam essen zu gehen. Es sollte etwas besonderes sein. Raquel aus Spanien hat sich der Aufgabe angenommen und uns Plätze im “Lekgotla” reserviert. Das Lekgotla ist ein Restaurant mit einem afrikanischen Showprogramm, so wie man es sich vorstellt: Feuerspucker, Trommelmusik, Zauberern und…

0