Bevor es nach Deutschland zurueck ging…


…verbrachten wir noch einen wunderschönen Tag in Orlando.

Wir fuhren gleich am morgen mit dem Taxi zum Premium-Outlet, um die letzten Einkäufe zu tätigen. Heute waren auch endlich Jeans in meiner Größe vorrätig :-)

Anschließend entschlossen wir uns mit dem i-Ride den gesamten International-Drive abzufahren um nach 43 Busstationen auf ein weiteres Outlet-Center zu stoßen. Das Prime-Outlet ist momentan jedoch nicht so schön, wie das Premium, befindet sich momentan aber stark im Ausbau…

Wenn sich jemand Orlando anschauen möchte, so kann ich den i-Ride nur empfehlen. Es handelt sich dabei um einen Bus-Trolly-Shuttle, der alle 20 Minuten fährt und nur 1$ kostet. Für 3$ bekommt man eine Tageskarte, die man allerdings vorher an Vorverkaufsstellen (z.B. im Outlet-Center) besorgen muss.

Als Abschluss für die Zeit in den USA wollten wir noch einen Hubschrauberrundflug über Orlando machen, was wir dann aber doch leider nicht schafften.

Stattdessen entschlossen wir uns zurück zum Hotel zu fahren, unsere Koffer zu packen und den Tag in Ruhe am Pool ausklingen zu lassen.

Abschließend noch einige Tipps:

An den meisten Touristen-Infos findet ihr Prospekte über den i-Ride. Neben dem Fahrplan enthalten diese Karten hunderte von Anlaufpunkten am International Drive, die alle schnell zu erreichen sind. Diese sind gut nach Kategorien sortiert…Weiterhin liegt dem Heft eine Freikarte für den i-Ride bei, sowie Gutscheine für VIP-Shopping-Gutscheinhefte für die Outlets…

Ansonsten bleibt mir nur zu sagen: Orlando ist der Spielplatz für Erwachsene…


Comments (0)

Skip to main content