Mit 38 Grad Celsius…


...war Mittwoch der heißeste Tag in der Geschichte von Seattle.

Im Gegensatz zu meinen anderen Trainee-Kollegen konnte ich dieses schöne Wetter auch genießen, da mein Training ja erst am Donnerstag beginnen sollte :-)

Als einziger Termin stand für den Nachmittag ein Besuch im Microsoft Company-Store in Redmond an... Die Möglichkeit den Microsoft-Campus und das MS-Home zu besuchen wurde uns leider verwehrt, da wir einfach zu viele waren. Aber ich hoffe einfach mal, dass ich nicht das letzte Mal hier gewesen bin und sich somit noch eine Gelegenheit ergeben wird...

Da uns die Busse aber erst am Nachmittag vom Hotel abholen sollten, verbrachte ich den Vormittag erst einmal am Strand. Strand ist vielleicht ein bisschen übertrieben...Sandkiste ist wohl die bessere Bezeichnung, aber das war egal. Auffällig war, dass 99% der Uferlandschaft in Privatbesitz waren und hier wohl jeder eine Yacht oder ein Wasserflugzeug besitzt...

Meine Shopping-Tour im Microsoft Company-Store fiel leider etwas mager aus. Dies lag nicht daran, dass es nichts zu kaufen gab, sondern eher daran, dass viele Spiele und Geräte dem amerikanischen Standard entsprachen... Dennoch war es schön zu sehen, dass es wohl nichts gibt, was man nicht mit einem Microsoft-Brand belegen kann :-)

Zurück in Bellevue ging es wieder zum Strand...

Ausklingen ließen wir diesen wunderschönen Tag in einem typischen amerikanischen Burger-Restaurant. Angeblich soll es im "Red Robin" die besten Bürger in ganz Seattle geben...was wir auch gleich überprüften...LECKER!!!

 

Mit typisch "amerikanisch" ist im Red Robin wirklich alles gemeint. Die Einrichtung, das Refill-Konzept für Speisen und Getränke, aber leider auch die Sitzplatzzuteilung. Ich werde von diesem Konzept bestimmt kein Freund. Es war einfach doof ein Restaurant zu betreten und im Eingangsbereich zu warten, bis einem ein Platz zugeteilt wird. Besonders komisch wirkt das ganze noch, wenn viele Tische frei sind und man dennoch am Eingang gesagt bekommt, man müsse ca. 15 Minuten warten, bis ein Tisch frei wird....


Comments (0)

Skip to main content