Etwas Bewegung…


...ist doch auch was schönes, besonders an der frischen Luft.

Nachdem wir die beiden letzten Abende im Hotel mit Computerspielen verbracht hatten, zogen wir es am Donnerstag vor, etwas im Freien zu unternehmen.

Aber noch kurz zu Mittwoch:

Vom Vorabend angestachelt gesellten sich noch andere MACH-Trainee zu unserer kleinen Zockerrunde. Insgesamt spielten wir zu acht. Diesmal zogen wir aber einen 3D-Ego-Shooter vor, womit das Ganze schon einer (W)LAN-Party glich...

Am Donnerstag (ein sonniger Tag), nutzen wir das "gute" Wetter, um am Abend in den nahegelegenen Park zu gehen. Will, einer der englischen MACH-Trainees, hatte eine Frisbee dabei, womit die Frage der Aktivität auch geklärt war. Besonders lustig wurde das Spiel in der Dämmerung, denn an der Unterseite der Frisbee befanden sich eine Batterie und zwei LEDs. Von der nahegelegenen Straße aus, muss es so ausgesehen haben, als würde ein kleines Ufo durch den Park fliegen. Zwar wurde es immer schwerer die Frisbee zu fangen, da man zwar die Scheibe, aber seine eigenen Hände nicht mehr sah... 


Comments (0)

Skip to main content