Das letzte Wochenende…


...sollte etwas Besonderes werden.

Trotz der langen Nacht, mit wenig Schlaf, trafen wir uns gut gelaunt, am Samstagmorgen, zum Frühstück im Hotel. Nach kurzer Zeit war unser Ausflugziel klar. Carcavelos! Also Badehose, Handtuch und Sonnenbrille einpacken...

Nach gut einer Stunde mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichten wir Carcavelos und mussten nur noch wenige Meter bis zum Stand laufen. Zwar war für das Wochenende Regen angesagt, doch war davon weit und breit nichts zu sehen. Stattdessen genossen wir 20 Grad, blauen Himmel und Sonnenschein.

Andy hatte erzählt, dass er schon einmal an diesem Strand, zum Surfen, war. Somit wusste er gut Bescheid, wo man die nötige Ausrüstung (Board und Neoprenanzug) mieten konnte. Es wurde mir zwar etwas mulmig, als ich die 3,5m hohen Wellen sah, aber an einen Rückzieher war nicht zu denken...

Also fix umgezogen, Board geschnappt und rein in die Fluten. Da dies heute meine ersten Versuche beim Surfen sein sollten, war es auch kein Wunder, dass ich es nicht schaffte, weit genug nach draußen zu kommen, um die "perfekte Welle" zu erwischen. Wie dem auch sei, mir hat es riesig Spaß gemacht, auch wenn ich mich mit den kleinen Ausläufern zufrieden geben musste...wer weiß wofür das gut war...

 

   

 

Als uns die Kraft verließ kehrten wir zu den Anderen, die am Strand saßen und uns beobachteten, zurück. Jetzt war es Zeit um etwas zwischen die Zähne zu bekommen. Ausgehungert stürmten wir in ein Strandlokal und orderten eine Pizza Margerita. Wir staunten nicht schlecht, als wir eine Pizza bekamen, die den Käse unten hatte und zusätzlich noch mit Schinken belegt war. Weiterhin fragten wir uns, warum wir noch Ketchup auf den Tisch gestellt bekamen. Nach einigen Bissen war es klar. Die Pizza war ohne Ketschup nicht genießbar. Aber wie heißt es so schon: "Der Hunger treibt es rein, der Ekel runter..."

Den Abend haben wir bei unserem Stamm-Chinesen eingeläutet und sind anschließend in eine nahegelegene Bar, um noch Cocktails zu trinken. Abgeschlossen haben wir die Nacht mal wieder mit Texas Hold´em.


Comments (0)

Skip to main content