Am zweiten Wochenende…


...ging es für 23 Stunden in die Heimat.

Aus diesem Grund kann ich über den Freitagabend nur sehr wenig und über den Rest des Wochenendes in Lissabon nichts berichten. Am Freitag habe ich noch mitbekommen, dass sich Viele Richtung Altstadt, zu einer Tour durch diverse Lokalitäten, aufmachten. Ich selber bin im Hotel geblieben, da mein Flieger am frühen Samstagmorgen starten sollte.

Die kurze Zeit in Hamburg verbrachte ich damit Wäsche zu waschen, und mit meiner Freundin zu entspannen, denn am Mittag des nächsten Tages sollte es schon wieder Richtung Süden gehen.

Was ich aus Lissabon gar nicht mehr gewohnt war, trat dann aber in Hamburg ein - SCHNEE und EISREGEN. Somit hatte mein Flieger Verspätung und ich erreichte meinen Anschlussflug in München nur knapp (nach einem Sprint, über eine Strecke von 28 Gates). Als ich am späten Abend wieder in Lissabon landete, konnte ich zum Glück meinen Koffer in Empfang nehmen. Einer Kollegin erging es da schlechter...Ihr Koffer konnte wohl nicht so schnell laufen :-)


Comments (0)

Skip to main content