Ribbon Controls mit best. Control IDs können nicht deaktiviert werden


In der Liste der Control Ids sind die Namen der eingebauten Controls zu finden. Offensichtlich haben sich einige der Controls - so wie das bei Menschen auch hin und wieder üblich ist - einen zweiten Namen zugelegt. Das führt zu Unstimmigkeiten, die dazu führen, dass einige der eingebauten Controls nicht deaktiviert werden können, wenn der erste Name (auch im Anpassen Dialog der Quick Access Toolbar angezeigt) verwendet wird. Für ein simples Anzeigen der Controls und Verwenden der eingebauten Funktionalität kann auch weiterhin dieser erste Name verwendet werden.

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie unter Control ID for Disabling den korrekten Namen des Controls zum Deaktivieren.

ControlId Bugs

Somit kann mit folgenden Snippet verhindert werden, dass z.B. die Gridlines ein- bzw. ausgeschaltet werden können:

<customUI xmlns="http://schemas.microsoft.com/office/2006/01/customui" onLoad="Ribbon_Load">
  <commands>
    <command idMso="ViewSheetGridlines" enabled="false"/>
  </commands>
</customUI>

oder

<customUI xmlns="http://schemas.microsoft.com/office/2006/01/customui" onLoad="Ribbon_Load">
  <commands>
    <command idMso="SplitCells" getEnabled="GetSplitCellsEnabled"/>
  </commands>
</customUI>

Comments (0)

Skip to main content