SQL Server Data Tools Workshop - 2. Juli in Bad Homburg


Wenn Sie alles über SQL Server Data Tools erfahren möchten, wenn Sie die zugrunde liegende Architektur und Philosophie hinter deklarativer Datenbankentwicklung und deren Einsatz verstehen möchten, dann ist dieser Workshop genau der richtige für Sie.
Gert Drapers, einer der Mitbegründer des Data Dude Projektes, wird einen ganzen Tag lang die Architektur und Grundlagen der SQL Server Data Tools (SSDT) erklären.

SSDT sind die Weiterentwicklung und dritte Generation der früheren Visual Studio-Datenbankprojekte. Mit SSDT können Sie über eine moderne T-SQL-Entwicklungsumgebung SQL Server und SQL Azure Datenbanken testen, entwickeln und bereitstellen. Unterstützt wird sowohl deklarative modellgetriebene als auch direkte Entwicklung an der Datenbank.

Durch das Einbetten der SSDT-Werkzeuge in das Projektsystem von Visual Studio wird eine Integration mit Application Lifecycle Management (ALM)-Werkzeugen wie dem Team Foundation Server unterstützt und ermöglicht so die Arbeit im Team sowie die Versionierung für SQL Server und SQL Azure-Datenbanken in der Quellcodeverwaltung. Zusätzlich ist die SSDT-Umgebung zugänglich über: MSBuild, Kommandozeilen-Tools und APIs, welche eine umfangreiche Integration mit ALM und anderen Werkzeugen ermöglichen. All diese Themen werden im Rahmen des ganztägigen Workshops (9:00 - 17:00) abgedeckt.

Datum: 2. Juli 2012
Uhrzeit: 9:00 - 17:00 Uhr
Ort: Microsoft Deutschland GmbH, Siemensstraße 27, 61352 Bad Homburg

Zielgruppe: Entwickler datenbankgetriebener Anwendungen, Datenbank-Administratoren, T-SQL-Entwickler
Teilnahmegebühr: 50,- €
Sprache: English

Zur Anmeldung


Comments (0)

Skip to main content