Advanced Developers Conference C++ - native C++ im Blickpunkt - 3. und 4. Mai 2012 in Ohlstadt, Zugspitzland


Native C++ gehört nach wie vor zu den wichtigsten Programmiersprachen – bei der Entwicklung von Betriebssystemen, Treibern oder hochperformanter Software ist sie die erste Wahl. Ein guter Grund für die zweite C++Spezialausgabe der Advanced Developers Conference (ADC). Am 3. und 4. Mai 2012 dreht sich die Welt wieder um C++. Die zweite ADC C++ wartet mit rund 20 Sessions hochkarätiger Experten auf. Boris Jabes, Senior Program Manager im Visual C++-Team bei Microsoft in Redmond, Michael Wong, XL C++ Compiler kernel Development, IBM Canada Ltd., Steve Teixeira, Product Unit Manager for the Parallel Development Tools bei der Microsoft Corporation, und Bernd Marquardt, langjähriger MVP für C++ in Deutschland, sind nur einige der hochkarätigen Experten, die für Sie am 3. und 4. Mai in Ohlstadt im Zugspitzland dabei sein werden.

Die Konferenz steht unter dem Motto „Development for Professionals“ und verknüpft die traditionellen Vorteile von C++ mit den heutigen Anforderungen in Entwicklungsprojekten. Zu den Topthemen zählen Parallelisierung, modernes C++ 11 mit Visual Studio 11, das Erreichen maximaler Leistung durch die optimale Ausnutzung der Prozessoreigenschaften, Application LifeCycle Management für produktive Entwicklung im Team, sowie Windows 8 Metro Style Apps für C++ EntwicklerWer sein Wissen bis ins Detail vertiefen möchte, hat am Vortag der Konferenz – am 2. Mai – alle Möglichkeiten in drei ganztägigen Workshops.

Für Microsoft wurde bis 31. März 2012 ein attraktiver Frühbucherrabatt für die ADC C++ eingerichtet. Mit Promocode „ADCpp12-MSEB1Zg“ zahlen Teilnehmer lediglich 899 Euro und sparen damit 100 Euro gegenüber der regulären Gebühr. Darüber hinaus gibt es eine Übernachtung im Hotel gratis dazu! Ausführliche Informationen und Anmeldung unter http://www.adcpp.de/Default.aspx


Comments (0)

Skip to main content