HTTP/2: Der langerwartete Nachfolger

Höhere Geschwindigkeit gefällig? Microsoft unterstützt mit Internet Explorer die erste größere Überarbeitung des HTTP-Protokolls seit 1999. Es wurde also langsam Zeit. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Maßnahmen zur Optimierung der Webarchitektur. Doch der Umfang keiner dieser Maßnahmen lässt sich mit dem von HTTP/2 vergleichen. Wir haben in der IETF HTTPbis-Arbeitsgruppe unseren Beitrag…

0

Internet Explorer-Update vom August

Das Internet Explorer-Update vom August umfasst neben den aktuellen Sicherheitsupdates auch Updates für WebGL- und F12-Funktionen. Wie bereits im Windows-Blog erläutert, erhalten Sie über den etablierten monatlichen Aktualisierungsprozess neben den Sicherheitsupdates weiterhin Verbesserungen für einzelne Funktionen und Tools. Neue Funktionen für Internet Explorer 11 Das Update umfasst vier Funktionsverbesserungen, die auf Kunden- und Entwicklerfeedback beruhen….

0

„Web Performance“-APIs erhalten schnell den Status einer „W3C Recommendation“

Die W3C-Arbeitsgruppe „Web Performance“ hat kürzlich drei Spezifikationen als „W3C Recommendations“ veröffentlicht, die bei allen bekannten Browserherstellern vollständig implementiert sind. Dies verbessert die Möglichkeiten von Entwicklern, die Messung der Leistung von Webanwendungen zu präzisieren und das Web schneller zu machen. In den letzten drei Jahren haben sich Unternehmen wie Microsoft, Google, Mozilla, Intel und Facebook…

0

Penguin Mark: Atemberaubend schnelles Weihnachtsvergnügen

Wir können die Weihnachtszeit nicht verstreichen lassen, ohne Ihnen eine weitere HTML5-Demo vorzustellen, die das Beste aus Ihrer PC-Hardware und den neuen Touch-Funktionen von Windows 8 herausholt. Sehen Sie sich Penguin Mark an und genießen Sie ein wenig Weihnachtsvergnügen mit voller Hardwarebeschleunigung. Diese Demo vereint hardwarebeschleunigte HTML5-Funktionen wie Canvas, CSS3-Animationen und -Übergänge, Audio, WOFF, leistungsstarke APIs…

0

W3C-Arbeitsgruppe „Web Performance“: Kontinuierliche Investition in die Leistung

Die Web Performance-Arbeitsgruppe des W3C hat am Donnerstag, den 8. November 2012 den W3C Workshop on Performance veranstaltet. Ziel war der Austausch über aktuelle Herausforderungen und neue Ideen zum Thema Leistung. Unter den 45 Teilnehmern aus 21 Unternehmen waren die meisten Browserhersteller (Microsoft, Google und Mozilla), Hardwareunternehmen (Intel, Qualcomm, Nokia, Motorola), Netzwerkausrüster (Cisco, Akamai, F5) sowie führende Webanbieter (GMail,…

0

Web Performance-Workshop des W3C

Die Web Performance-Arbeitsgruppe des W3C sucht für den kommenden Zeitraum nach neuen Testfällen und Leistungsproblemen, die es zu lösen gilt. Hierfür veranstaltet die Arbeitsgruppe am 8. November 2012 im kalifornischen Mountain View einen öffentlichen Workshop, zu dem Leistungsspezialisten und Webentwickler eingeladen sind, um dort Ideen vorzustellen und aktuelle Herausforderungen zu diskutieren. Die Diskussionsgrundlage für den Workshop bilden…

0

Web Performance: Wenn auf die Millisekunde genau nicht genau genug ist

Manchmal ist es einfach nicht genau genug, Zeit in Millisekunden zu messen. Gemeinsam mit führenden Vertretern aus der Branche und der Community hat die Web Performance-Arbeitsgruppe des W3C durch die Standardisierung der High Resolution Time-Spezifikation an einer Lösung dieses Problems gearbeitet. Diese Woche wurde die Spezifikation als Proposed Recommendation (PR) veröffentlicht, die von vielen modernen…

0