Internet Explorer-Update vom August


Das Internet Explorer-Update vom August umfasst neben den aktuellen Sicherheitsupdates auch Updates für WebGL- und F12-Funktionen.

Wie bereits im Windows-Blog erläutert, erhalten Sie über den etablierten monatlichen Aktualisierungsprozess neben den Sicherheitsupdates weiterhin Verbesserungen für einzelne Funktionen und Tools.

Neue Funktionen für Internet Explorer 11

Das Update umfasst vier Funktionsverbesserungen, die auf Kunden- und Entwicklerfeedback beruhen. Einige dieser Verbesserungen wurden bereits im Internet Explorer Developer Channel angekündigt und können nun veröffentlicht werden. Vielen Dank für das Feedback.

Verbesserungen an den F12-Entwicklungstools

Mit diesem Update profitieren Sie bei den F12-Entwicklungstools von entscheidenden Verbesserungen: Es umfasst neue Funktionen und Fehlerbehebungen für die Benutzeroberfläche, die Konsole, den DOM-Explorer, den Debugger, das Emulationstool und die Tools für die Reaktionsfähigkeit der Benutzeroberfläche sowie die Speicherprofilerstellung.

Weitere Infromationen finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 2990946. Außerdem erfahren Sie in einem zukünftigen IE-Blogbeitrag mehr über die Verbesserungen an F12.

Screenshot des aktualisierten F12-Tools für die Reaktionsfähigkeit der Benuteroberfläche
Aktualisiertes F12-Tool für die Reaktionsfähigkeit der Benuteroberfläche

Verbesserungen am WebGL-Renderer

Der aktualisierte WebGL-Renderer unterstützt jetzt die Erweiterungen „ANGLE_instanced_arrays“, „OES_element_index_uint“ und „WEBGL_debug_renderer_info“, das Attribut für die Kontexterstellung „failIfMajorPerformanceCaveat“, 16-Bit-Texturen, mehr Übereinstimmungen mit GLSL und Line Loop- sowie Dreiecksfächer-Primitive.

Außerdem rendern nun mehr Windows 7-Systeme WebGL im Hardwaremodus, sofern die Treiber aktuell sind.

Mit dieser Version hat sich das Ergebnis des Khronos WebGL Conformance Test 1.0.3 von 89,9 % auf 96,8 % verbessert. Weitere Informationen finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 2991001. Mehr über WebGL erfahren Sie in zukünftigen IE-Blogbeiträgen.

WebDriver-Unterstützung

Mit dem Update vom August unterstützt IE11 zudem den kommenden Standard für WebDriver, mit dem Webentwickler automatisierte Browsertests für ihre Websites erstellen können. WebDriver ist eine programmierbare Remotesteuerung zur Entwicklung komplexer Benutzerszenarien, die automatisch für die jeweilige Website und den entsprechenden Browser ausgeführt werden. Das Update vom August weist Änderungen an der Browser-Engine auf, die zur Aktivierung der systemeigenen WebDriver-Unterstützung erfroderlich sind. Zum Ausführen von WebDriver-Skripts müssen Sie ein separates Paket installieren, das in Kürze zur Verfügung steht.

Blockieren veralteter ActiveX-Steuerelemente in Internet Explorer

Durch die Blockierung veralteter ActiveX-Steuerelemente bleiben die verwendeten ActiveX-Steuerelemente in Internet Explorer auf dem neuesten Stand und können sicher eingesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserem Blogbeitrag und im Microsoft Knowledge Base-Artikel 2991000.

Sicherheitsupdates für Internet Explorer

Im Update vom August sind zudem folgende Sicherheitsupdates enthalten:

  • Microsoft-Sicherheitsbulletin MS14-051 – Mit diesem wichtigen Sicherheitsupdate werden eine öffentlich bekannt gegebene und 25 vertraulich gemeldete Sicherheitslücken in Internet Explorer geschlossen. Weitere Informationen finden Sie im vollständigen Bulletin.
  • Sicherheitsupdate für Flash Player (2982794) – Dieses Sicherheitsupdate für Adobe Flash Player in Internet Explorer 10 und 11 unter allen unterstützten Editionen von Windows 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2 ist ebenfalls verfügbar. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie im Adobe-Sicherheitsbulletin APSB14-18. Dieses Update behebt die Sicherheitsanfälligkeiten in Adobe Flash Player, indem die in Internet Explorer 10 und Internet Explorer 11 enthaltenen betroffenen Adobe Flash-Binärdateien aktualisiert werden. Weitere Informationen finden Sie in der vollständigen Sicherheitsempfehlung.

Immer auf dem neuesten Stand

Die meisten Kunden verwenden automatische Updates und müssen keine Maßnahmen ergreifen, da diese Updates automatisch heruntergeladen und installiert werden. Kunden, die automatischen Updates deaktiviert haben, müssen nach Updates suchen und diese Updates manuell installieren.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback über Twitter @IEDevChat oder auf Connect.

– Sharon Meramore, Program Manager, Internet Explorer

– Charles Morris, Program Manager Lead, Internet Explorer

Skip to main content