Breaking Changes im Windows Azure Table Storage

In Vorbereitung des JSON-Supports für den Windows Azure Table Storage wurden im Table Storage ein paar Änderungen vorgenommen, die in einigen Fällen, in denen selbstgeschriebene Parsing-Logik verwendet wird, zu Breaking Changes führen können. Rückwärtskompatibilität wurde soweit möglich umgesetzt, aufgrund von Abhängigkeiten zu WCF Data Services, mussten aber ein paar inkompatible Änderungen umgesetzt werden. Hier eine…

0

3-teiliges Webinar zu Windows Azure in der Forschung

Wie kann die Microsoft Cloud-Plattform Windows Azure mit all Ihren Funktionen in der Forschung eingesetzt werden und wie können damit Herausforderungen wie wachsende Datenmengen, umfangreichere Analysen und kürzere Projektzeiten bewältigt werden? Diese Fragen beantwortet Microsoft Research in einer 3-teiligen Webinar Reihe. Die Teilnahme an diesen interaktiven Onlineveranstaltungen ist kostenfrei und steht allen Interessierten offen. Schon…

0

Neuerungen in Windows Azure: Import/Export HDDs, VM ACLs, Web Sockets, Remote Debugging, Continuous Delivery usw.

Microsoft hat gestern eine Reihe von Verbesserungen in Windows Azure vorgenommen, die durchweg ab sofort genutzt werden können: Storage: HDDs können in Storage Account importiert/exportiert werden. HDInsight: Unser Hadoop Service auf Windows Azure ist allgemein verfügbar Virtual Machines: Die VM Gallery ist überarbeitet, Unterstützung von Access Control Lists (ACLs) für virtuelle IP-Adressen (VIP) Websites: Unterstützung…

0

Cloud Cover Show, Episode 117: Vorstellung der neuen Windows Azure Management Libraries

In dieser Episode stellen Nick Harris und Chris Risner zusammen mit Brady Gaster (Program Manager im Windows Azure SDK Team) die neuen Windows Azure Management Libraries vor. Diese Bibliotheken erlauben die Verwaltung von Windows Azure Subscription aus .NET-basierten Anwendungen heraus. Brady stellt dabei folgende Konzepte vor: Upload eines Datenpakets in Blob Storage Erstellung eines Cloud…

0

Windows Azure HDInsight ab sofort produktiv verfügbar

Windows Azure HDInsight hat Produktivstatus erreicht. HDInsight ist ein Hadoop-basierter Cloud Dienst von Microsoft, mit dem Apache Hadoop auf Windows Azure betrieben werden kann. HDInsight hat folgende Leistungsmerkmale: Integration mit bekannten BI Tools wie PowerPivot, Power View, Excel 2013. Flexibilität in der Konfiguration eines BI Clusters mit Hilfe von PowerShell Skripten, mit deren Hilfe das…

0

Windows Azure SDK 2.2 für .NET verfügbar

Heute hat Microsoft Version 2.2 des Windows SDKs für .NET veröffentlicht. Dieses Release enthält einige sehr interessante Neuerungen: neben der Unterstützung von Visual Studio 2013 (Release Version) sind folgende Funktionen hinzu gekommen: Visual Studio 2013 Unterstützung – das SDK v2.2 kann sowohl in Visual Studio 2013 als auch mit Visual Studio 2012 genutzt werden. Ältere…

0

Cloud Application Patterns Projekt der Microsoft Patterns & Practices Group

Microsofts Patterns & Practices Group hat ein neues Projekt ins Leben gerufen: das Cloud Application Patterns Projekt. Hierzu hat die Gruppe eine Abstimmungsseite erstellt, über die Interessierte Vorschläge zu möglichen Patterns einreichen bzw. über bestehende Vorschläge abstimmen können. Ziel ist es, die 40 bis 50 meistgewählten Patterns auszuarbeiten. Die Abstimmungen laufen noch bis zum 12….

0

Neuerungen in Windows Azure: SQL Server AlwaysOn, Notification Hubs, verbessertes AutoScaling

Microsoft hat heute eine Reihe von Neuerungen und Verbesserungen in Windows Azure veröffentlicht. Dazu gehören: SQL Server AlwaysOn: Allgemeine Verfügbarkeit (General Availability = GA) mit Windows Azure Virtual Machines (was sowohl Hoch-Verfügbarkeit als auch Disaster Recovery erlaubt). Notification Hubs: Allgemeine Verfügbarkeit (GA) mit der Möglichkeit, Push Notifications an Windows 8, Windows Phone, IOS und Android…

0

Windows Azure SDK 2.1 für .NET verfügbar

Bereits vor einer Woche hat Microsoft Version 2.1 des Windows Azure SDKs für .NET veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine deutliche Überarbeitung und Erweiterung des Software Development Kits (SDK). Die Neuerungen umfassen unter anderem: Unterstützung der Visual Studio 2013 Preview: Das Windows Azure SDK unterstützt jetzt die Preview von Visual Studio 2013. Verfügbarkeit eines…

0

Juli Updates zu Windows Azure: SQL Database, Traffic Manager, AutoScale, Virtual Machines (IaaS)

Nach längerer “Blogpost-Pause” mal wieder eine Nachricht von mir. Und gleich mit ein paar großartigen Neuerungen der Windows Azure Plattform: SQL Database: Unterstützung von automatisiertem SQL Export sowie einer neuen Premium Option für SQL Databases Traffic Manager: Jetzt mit der Option zum Management über das HTML Portal AutoScale: Unterstützung in Windows Azure Mobile Services, Skalierungsoption…

0