Best Practices und Links zu Azure SQL Database


Nachdem ich immer wieder Sammlungen von Informationen zu Microsoft Azure zusammenstellen muss, möchte ich mit diesem Blog mal damit anfangen, nützliche Links zu einer der zentralen Services aufzulisten: SQL Database.

Mit SQL Database verfügt Microsoft Azure über eine echte relationale Datenbank als Cloud Service. Diese ist schnittstellenkompatibel zu SQL Server. Damit ist es möglich, SQL Database über bekannte Technologien (z.B. Entity Framework, ADO.NET, JDBC) und Werkzeuge (z.B. SQL Server Management Studio) zuzugreifen. In vielen Fällen reicht es aus, die Adressierung der anzusprechenden Datenbank über den Connection String zu einer entsprechenden Cloud Datenbank vorzunehmen.

SQL Database wird in drei Editionen angeboten: Basic, Standard und Premium. Basic eignet sich als kostengünstige Alternative für geringere Lasten und Datenbankgrößen bis 2 GB, Standard bietet höhere Transaktionsleistungen für Datenbanken bis 250 GB und Premium garantiert höchste Performanz- und Transaktionsleistung bei Datenbanken bis 500 GB. Zwischen den Editionen kann zur Laufzeit einfach gewechselt werden, so dass auf Änderungen in den Lastanforderungen reagiert werden kann.

Allgemeine Links

Folgende Links enthalten wirklich nützliche Informationen für alle, die sich mit dem RDBMS-as-a-Service Angebot in Microsoft Azure auseinandersetzen wollen.

Best Practices

SQL Server vs. SQL Database

Comments (0)

Skip to main content