Blog-Serie zu Projekt Siena, Teil 3: Publikation einer Siena App


In meinen beiden ersten Postings im Rahmen dieser Blog-Serie habe ich im ersten Teil zunächst erläutert, was Siena eigentlich ist und für wen es sich eignet, Anwendungen zu entwickeln und habe im zweiten Teil beschrieben, wie sich eine erste kleine App mit Siena entwickeln lässt. In diesem Artikel möchte ich nun darauf eingehen, wie sich eine Siena App verteilen lässt, so dass weitere Anwender Zugriff auf die App erhalten.

Grundsätzlich gibt es drei Arten, wie eine Siena App verteilt werden kann.

  • Als Siena Dokument
  • Als installierbares Anwendungspaket (APPX)
  • Über den Windows Store

Diese drei Alternativen möchte ich im folgenden beschreiben, und erläutern welche Vor- und Nachteile die einzelnen Alternativen haben. Für einige beschriebene Schritte wird angenommen, dass Sie die SalesReport-App aus dem zweiten Teil der Blog-Serie entwickelt und geöffnet haben. Die Schritte sollten sich jedoch leicht auch auf ein anderes Projekt übertragen lassen.

Verteilung einer Siena App als Siena Dokument

Diese Verteilung ist am einfachsten. Dabei muss nur die *.siena-Projektdatei und alle Medien-Assets (Bilder, Videos, etc.) an weitere Anwender verschickt werden. Sofern diese Anwender das Projekt bearbeiten und ggf. die zugrundeliegenden Datenquellen ändern können sollen, müssen diese ebenfalls mitgeschickt (bei Excel-Datenquellen) oder zugänglich gemacht werden (bei Windows Azure Media Services, RSS-Feeds, RESTful Services, SharePoint Listen).

Die Anwender benötigen die Siena Entwicklungs-App und öffnen darin die Siena-Projektdatei (*.siena). Diese können sie dann ändern und entsprechend weiterverteilen.

Verteilung einer Siena App als installierbares Anwendungspaket

Bei der zweiten Verteilungsvariante wird die Publish-Funktion der Siena-App verwendet. Klicken Sie hierzu im App Menü auf den Eintrag File/Publish. Dies öffnet die Publishing-Seite, auf der Sie verschiedene Einstellungen für die App vornehmen können:

image

Beim Display Name können Sie festlegen, welcher Text auf dem Tile des Windows 8.x-Startmenüs erscheinen soll. Tile fill legt die Hintergrundfarbe des Tiles (und auch des Splash Screens der App) fest. Als Icon können Sie eine 245x245-Pixel dimensionierte Bitmap im PNG-Format definieren, die das Icon Ihrer Anwendung bildet. Dies sollte eine transparente Bitmap sein, in der nur das Icon selbst als weiße Fläche besteht. Voreingestellt ist der Blitz.

Publish resources locally kopiert alle Ressourcen bzw. Assets (Bilder, Videos etc.) in das Publishing-Verzeichnis, so dass sie das Ergebnis dann recht leicht (z.B. als ZIP-Datei) paketieren und verschicken können.

Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit Publish. Wählen Sie ein Zielverzeichnis für die Publikation und bestätigen Sie mit OK. Dies erzeugt dann im gewählten Verzeichnis zum einen die Datei InstallApp.exe und zum anderen einen Projektordner (mit dem Namen, den Sie als Display Namen festgelegt hatten). Zur Verteilung können sie das Publishing-Verzeichns als ZIP-Datei paketieren und verschicken.

Der Empfänger der Datei kann dann nach Auspacken der ZIP-Datei die InstallApp.exe ausführen. Es öffnet sich dann ein Dialogfenster, das dem Empfänger zwei Optionen bietet.

image

Mit Install on this PC wird die App dann via Sideloading auf dem lokalen PC installiert. Wichtig: hierzu benötigt der Ausführende eine Entwicklerlizenz. Die App ist dann über den Start-Bildschirm (Windows 8.0) bzw. über Alle Programme auf dem Start-Bildschirm (Windows 8.1) direkt ausführbar. Der Ausführende benötigt selbst also nicht die Siena-Entwicklungs-App.

Mit Create an appx file for sharing kann das Anwendungspaket über ein Firmenportal installiert werden.

Verteilung einer Siena App über den Windows Store

Apps, die an eine breite Anwendergemeinde verteilt werden sollen, können in den Windows Store eingestellt werden. Zum aktuellen Zeitpunkt (Januar 2014) kann eine Publikation in den Windows Store nicht direkt aus Siena erfolgen. Über einen Umweg kann die App aber exportiert, in Visual Studio importiert, und von dort wie jede andere App auch in den Windows Store publiziert werden. Hierzu sind folgende Schritte erforderlich:

Voraussetzungen

Registrieren Sie sich für einen Entwickler-Account: http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/apps/jj193592.aspx.

Sofern Sie noch kein Visual Studio besitzen, installieren Sie sich Visual Studio. Sie können sich hierzu die kostenlose “Visual Studio Express 2012 für Windows 8” herunterladen und installieren.

Exportieren Sie das Anwendungspaket aus Siena

Publizieren Sie die Siena App wie oben beschrieben (über File/Publish). Dieser Schritt erzeugt ein Verzeichnis PublishedPackage. Darin wiederum befindet sich ein Projektverzeichnis (mit dem Namen Ihrer App; im Beispiel SalesReport). Laden Sie nun die Datei ProduceAppForStore.zip von https://aka.ms/ProjectSienaProduceAppForStore und extrahieren Sie deren Inhalt in das Verzeichnis Ihrer Anwendung (im Beispiel: SalesReport). Bestätigen Sie das Überschreiben einzelner Dateien.

Bei diesem Schritt wird unter anderem die Datei ProduceAppForStore.cmd erzeugt. Starten Sie diese Datei durch Doppelcklick. Sie erhalten zunächst einen Warnhinweis von Windows “Windows protected your PC,” klicken Sie auf “More info” und wählen Sie “Run anyway.” Dieses Skript modifiziert einige publizierte Dateien und öffnet das Siena Projekt in Visual Studio. Damit können Sie Ihre App dann wie jede andere (direkt in Visual Studio geschriebene) App in den Store einstellen. Sie können Ihre App auch aus Visual Studio heraus via F5 starten und testen.

Stellen Sie Ihre Anwendung in den Store ein

Unter http://msdn.microsoft.com/library/windows/apps/hh454036(v=vs.120).aspx finden Sie eine allgemeine Anleitung, wie sie Apps in den Windows Store einstellen. An dieser Stelle die wichtigsten Schritte zusammengefasst:

  1. Wählen Sie in Visual Studio im Kontextmenü des Projekts den Punkt Store/Reserve App Name. Wählen Sie einen App Namen für Ihre App.
  2. Wählen Sie Store/Associate App with the Store und folgend Sie dem Dialog zur Verknüpfung Ihrer App mit der angemeldeten Store App.
  3. Wählen Sie Store/Edit App Manifest, gehen Sie auf den Capabilities Tab und löschen Sie dort alle nicht zutreffenden Häkchen (in vielen Fällen kann es sein, dass überhaupt keine Häkchen zu setzen sind).
  4. Im Solution Explorer in Visual Studio öffnen Sie die Datei privacy.html. Editieren Sie diese Datei entsprechend Ihren Datenschutzbestimmungen:
    1. Entfernen Sie den Platzhaltertext “[REVIEW PRIVACY POLICY]” und editieren Sie den Rest der Datei entsprechend.
    2. Ersetzen Sie den Platzhalter “[INSERT EMAIL ADDRESS]” durch Ihre eigene Adresse(n). Der Text sollte in etwa  so aussehen:
      <a href="mailto:max.mustermann@mail.com">max.mustermann@mail.com</a>
    3. Ersetzen Sie den Platzhalter “[INSERT DATE]” durch das aktuelle Datum.
  5. Wählen Sie Store/Create App Packages und folgen Sie dem Dialog zur Erstellung des App Packages, welches Sie später in den Store hochladen. Es wird ein Pfad zu diesem App Package angezeigt. Kopieren Sie sich diesen Pfad. Sie werden ihn später im Store Portal benötigen.
  6. Wählen Sie Store/Upload App Packages und öffnen Sie die Developer Dashboard Website. Folgen Sie nun den Anweisungen des Dashboards und füllen die erforderlichen Daten aus:
    1. Laden Sie im Abschnitt Packages Ihre appx-Datei hoch.
    2. Legen Sie im Abschnitt "Description” fest, dass Ihre App auf Windows 8 läuft (nicht Windows 8.1). Keine Sorge, die App wird auch auf Windows 8.1 laufen.
    3. Klicken Sie zum Abschluss die Schaltfläche “Submit for certification”. Dies übergibt die App dann an das Store Team, das die App begutachtet und abschließend in den Store stellt.

Sobald die App im Store ist, können Anwender sich die App installieren. Sie benötigen dazu weder Siena noch Visual Studio. Die App läuft wie jede andere App auch.

Weitere Informationen

Comments (0)

Skip to main content