Tools und Informationen für die Evaluierung und der Implementierung des Limited Users in Dynamics NAV 2013

Microsoft hat mit Dynamics NAV 2013 ein neues Konzept geschaffen, um Benutzer differenzierter zu lizensieren bezüglich der schreibenden Zugriffe auf ERP Daten der Dynamics NAV Lösung. Mit diesem Konzept entstand der sogenannte “Limitierte Benutzer”. Diese neuen Benutzertypen in Kundenimplementierung richtig zu identifizieren ist ohne adäquate Tools kaum möglich. Daher möchte ich Ihnen in diesem Blogartikel Informationen bereitstellen welche…


Granule 2020 (Licence per Database)

Durch den Technology-Wechsel von 2-Tier auf 3-Tier ist es nun nicht mehr so einfach möglich in einer Testumgebung mit mehreren Kundendatenbanken die programmierten Pages zu testen. Denn dafür muss ja die Page mit dem RTC geöffnet werden und der RTC, bzw. NST verwendet dann die auf der Datenbank hochgeladenen Lizenz. In diesem Fall die Kundenlizenz,…


NAV 5.0 SP1 verändertes Verhalten beim Öffnen von Shortcuts via finlink

Seit der Build No. 30488, welche mit dem Plattformupdate 2 für NAV 5.0 SP1 veröffentlicht wurde, hat sich das Verhalten beim Öffnen von NAV Clients durch einen Short Cut mittels finlink verändert. Es werden pro geöffneten Shortcut jeweils eine neue NAV Clientinstanz geöffnet, welche jeweils eine neue Benutzer Session beansprucht. Der Prozess des Öffnen eines…


Funktionalitäten anderer NAV Landeslokalisierungen nutzen?

Lizenztechnisch ist es auf jeden Fall möglich, dass z. B. ein deutscher Kunde ein Landesfunktionalität eines anderen Landes in seine deutsche Datenbank objektseitig integriert. Nähere Informationen hierzu finden Sie hier im Partnersource unter dem Schlagwort “Cross Country Licensing” . Allerdings gilt es hierbei trotzdem zu berücksichtigen , dass dieselbe Businesslogik (wie z. B. das Verbuchen…


Lizenzverwaltung beim Drucken klassischer Reports aus dem NAV 2009 RTC

Bitte beachten Sie, dass für jeden klassischen Report (ohne RDL Layout) , der aus dem NAV 2009 RTC gedruckt wird, ein Instanz der finsql.exe gestartet wird, die dann nach dem Drucken automatisch auch wieder geschlossen  wird. Diese somit temporäre Instanz der finsql.exe belegt keine der insgesamt verfügbaren Sessions! Beispiel: Ein Kunde hat 5 Sessions erworben….


Aufdatierung bzw. Speicherung einer neuen/ geänderten NAV SQL Server Lizenz

Um eine neue oder geänderte NAV SQL Serverlizenz dem SQL wirksam bekanntzumachen wählen Sie hierzu bitte folgenden Weg: 1) Melden Sie sich mit der finsql.exe am SQL Server an. 2) Wählen Sie das Menü Extras –> Lizenzinformationen 3) Klicken Sie auf die Schaltfläche Upload, um dann den Pfad zur NAV Lizenzdatei (*.flf) anzugeben. Ein erfolgreicher…


NAV-seitige SQL Server Lizenzierung

Bitte beachten Sie bei der NAV-seitigen SQL Server-Lizenzierung, dass es 2 unterschiedliche NAV SQL Lizenzgranule gibt: 2010  Server – Microsoft SQL Server 2020  MS SQL Server pro DB Lizenz Damit der SQL Server als Datenbank (DB) Plattform für NAV verwendet werden kann, muss die NAV Lizenz immer das Granul 2010 beinhalten. Das Granul 2010 allein…


NAV 2009 RTC Verbindung schlägt fehl

Bein Starten oder Verbinden des RTC zu einer Datenbank erscheint folgender Fehler: “You do not have permission to run the ‘Microsoft Dynamics NAV Server’ System. Contact your system administrator to have your permissions changed.” Dieser Fehler kann folgende Ursachen haben: Zum Einem kann in der Lizens das Granule 9100 (NAV Server) fehlen. Überprüfen Sie daher…


Lesen und verstehen einer FLF (Lizenz Datei)

An dieser Stelle möchte ich gerne einen Detaillierteren Einblick in eine Lizenz geben, mit dem Ziel potentielle Fehlerquellen schon vorzeitig zu erkennen und schnellstmöglich Handeln zu können. Ich werde eine Beispiellizenz herbeiziehen und die Blöcke erklären, die für Sie von Bedeutung sind. SN…..: XX-XX-XXX-XXXXX-X Exp. Date…:                Cronus AG Warning Date:             Joachim Richter Approv. Date: 01-01-08      …


Was nach der Einspielung einer aufdatierten NAV Lizenzdatei am nativen NAV Server beachtet werden sollte, damit die Aufdatierung wirksam wird:

1) Stoppen Sie den nativen NAV Serverdienst. 2) Stellen Sie sicher, dass sich nur die neue, aufdatierte NAV Lizenz unter genau dem Name fin.flf in dem Serverinstallationsverzeichnis befindet und keine andere NAV Lizenz mehr auf dem NAV Serverrechner. 3) Auf den NAV Clientrechnern sollten bei sich systembedingt bei Kundeninstallationen jeweils nur die Systemlizenzdatei cronus.flf befinden.4)…