Import ISO20022 (SEPA CAMT 054) in Schweizer Datenbank importieren.


Um in der Schweizer Version eine CAMT054 Datei einzulesen, ist neben dem aktuellen Cumulative Update auch noch folgendes im Setup zu beachten:
Im Bank Export/Import Setup muss die Processing Codeunit auf die 11522 gestellt werden.

Auf der Bankkontokarte wird dann dieses Format zugewiesen, die Hinterlegung der IBAN muss ebenso passieren, wie die Hinterlegung der letzten Auszugsnummer.

Das Format selbst SEPA CAMT 054 muss auch noch angepasst werden. Öffnet man die entsprechende Data Exchange Definition, so muss über Field Mapping noch die Mapping Codeunit auf 11522 geändert werden. Dies für den Eintrag für Tabelle 81 und auch für den Eintrag der Tabelle 274.

Eingelesen werden können die Daten nun z.B. über das Payment Reconciliation Journal und dann über „Import Bank Transactions“.

Diese Option ist in Dynamics NAV 2013R2 noch nicht vorhanden. Soll also dort in ein Buchblatt  eingelesen werden, so ist noch etwas mehr Setup notwendig. In den Journal Batches kann entweder die Bank als Gegenkonto oder das Bank Statement Import Format hinterlegt werden. 

 

Wird die Bank als Gegenkonto hinterlegt, so wird das Import Format aus der Bank genutzt und beim Import in jeder Zeile die Bank als Gegenkonto eingetragen. Wird hingegen das Bank Statement Import Format hinterlegt, so darf das Gegenkonto keine Bank mehr sein.

Wichtig, damit der Ausgleich über die Referenznummer gefunden wird ist noch folgende Änderung in der Posting Exchange Definition / Data Exchange Definition für SEPA CAMT 054.

 

Der Eintrag für Zeile 16 muss gelöscht werden. Hintergrund ist, dass die Referenznummer an das Ende des Buchungstextes angefügt wird und dann zu lang wird. 

Comments (0)

Skip to main content