Die Übertragung an das Finanzamt scheitert mit Fehler 070089007


Bei der Übertragung per Elster an das Finanzamt mit Microsoft Dynamics NAV (dies gilt für alle Versionen) kommt es zurzeit zu folgender Fehlermeldung:

fehlermeldung

Dies ist auf eine Änderung seitens des Finanzamtes zurückzuführen.

Das öffentliche Zertifikat Coala2019.pem.cer scheint nicht mehr akzeptiert zu werden.

Ein neues Zertifikat wird zur Verfügung gestellt, funktioniert derzeit aber noch nicht mit den Microsoft Dynamics Produkten.

Die Problematik ist bereits eskaliert. Sobald eine Lösung vorliegt werde ich Sie auf diesem Wege informieren.

Workaround: Manuell über das Elster online Portal melden.

 

Für nicht supportete Versionen, wird es keine Korrektur geben.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Franzsika Fiegler

 

Update 09.05.17 9:40

Für die Versionen Microsoft Dynamics NAV 2016 und Microsoft Dynamics NAV 2017 steht nun folgende Lösung zur Verfügung:

Laden Sie bitte das neue Zertifikat frontendkey.p10.cer unter folgendem Link herunter.

frontendkey-p10

Öffnen Sie die Einrichtung für die Elektronische Umsatzsteuererklärung

CRONUS AG/Abteilungen/Verwaltung/Anwendung Einrichtung/Finanzmanagement/Finanzen/ Elektronische Umsatzsteuererklärung-Einrichtung

2017_1

Button “Zertifikate”

2017_2

Laden Sie über den Button “Elster-Zertifikat hochladen” das neue Öffentliche Zertifikat hoch.

Anschließend können Sie wie gewohnt eine Übertragung per Elster durchführen.

 

Für die Versionen Microsoft Dynamics NAV 2013, Microsoft Dynamics NAV 2013 R2 und Microsoft Dynamics NAV 2015 steht noch keine Lösung zur Verfügung. Wir versuchen auch hier schnellstmöglich diese zu erstellen.

Mit freundlichen Grüßen

Franziska Fiegler

 

Update 10.05.17 13:30

Hier noch ein Hinweis, Tipp eines Partners, da ich dies leider nicht testen kann, für die, die auf die offizielle Lösung noch warten und daher eventuell diesen Monat manuell melden.
Die XML Datei, die für die Anzeige im Internet Explorer erstellt wird, können Sie speichern und diese dann im Elster Portal hochladen. Dies spart ggf. Zeit.
Mit freundlichen Grüßen
Franziska Fiegler
Comments (39)

  1. Thomas Bannier sagt:

    Frage:
    Gibt es schon eine Lösung?

    1. franfieg sagt:

      Hallo Herr Bannier,

      nein leider noch nicht. Unsere Entwicklung arbeitet an einer Lösung. Leider können wir nicht versprechen, dass diese rechtzeitig zum 10. zur Verfügung stehen wird. Eventuell wird einmalig manuell gemeldet werden müssen. Sobald eine Lösung zur Verfügung steht, werde ich den Blog aktualisieren.

      Mit freundlichen Grüßen

      Franziska Fiegler

  2. Andreas Zentis sagt:

    Sie schreiben “funktioniert aber noch nicht mit Microsoft Dynamics Produkten”. Schließt dies Dynamics AX mit ein? Wir haben ein aktuelle Fehlermeldung bei AX 2009

    1. franfieg sagt:

      Hallo Herr Zentis,

      ja, dass Problem betrifft auch die Microsoft Dynamics AX Produkte. Allerdings möchte ich Sie bitten, in dieser Sache sich an meine Kollegen im AX Support zu wenden, da ich hier nichts über den aktuellen Stand sagen kann.

      Mit freundlichen Grüßen

      Franziska Fiegler

    2. Tino Lingenberg sagt:

      Hallo Herr Zentis,

      unser Kunde hat die Fehlermeldung auch bei AX 2009. Haben Sie schon Rückmeldung vom Support bekommen? Leider finde ich auf AX-Seite keine Informationen dazu.

  3. Torsten Faehnrich sagt:

    Wenn es ein neues Coala-Zertifikat gibt, wie soll dieses in einer NAV 2016/2017 ausgetauscht werden? Es gibt dafür keine Funktion
    die Zertifikate auszutauschen.

  4. franfieg sagt:

    Hallo Herr Faehnrich,

    leider kann ich Ihre Frage noch nicht beantworten, da ich noch nicht weiß wie die Umsetzung aussehen wird.
    Wir müssen jetzt erst mal abwarten, was von unserer Entwicklung zur Verfügung gestellt wird.

    Mit freundlichen Grüßen

    Franziska Fiegler

  5. Thomas Römer sagt:

    Wie ist der aktuelle Status? Die Kunden werden langsam unruhig!

    1. franfieg sagt:

      Hallo Herr Römer,

      Habe den Artikel gerade aktualisiert.

      Mit freundlichen Grüßen

      Franziska Fiegler

  6. Hermann Guter sagt:

    Vielen Dank für das Update.
    Noch ein Hinweis: Das ZIP Archive frontendkey-p10 enthält eine .crt Datei. In NAV 2016 wird eine .cer Datei erwartet. Ich konnte die Datei durch umbenennen auf .cer bei einem Kunden erfolgreich importieren und die UVA Meldung durchführen.

  7. franfieg sagt:

    Hallo Herr Guter,

    vielen Dank für den Hinweis, habe das ZIP File entsprechend geändert.

    Mit freundlichen Grüßen

    Franziska Fiegler

  8. Hallo Frau Fiegler, wir haben noch einzelne Kunden mit 5.0 SP1 und NAV2009 bis NAV2009 R2 wird es für diese überhaupt noch eine Lösung geben? Ich kenne mich mit dem “Life cycle” von Navision bzw. Dynamics NAV nicht so aus. Danke für eine Rückmeldung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Malte Himstedt

    1. franfieg sagt:

      Hallo Herr Himstedt,

      Nein für die Versionen älter als Microsoft Dynamics NAV 2013, sprich NAV 2009 R2 und älter, wird es kein Lösung von Seitens Microsoft geben.

      Mit freundlichen Grüßen

      Franziska Fiegler

  9. Hallo Franziska,

    habe das Wettrennen gegen eure Entwickler gewonnen! 😉
    Erfolgreich getestet unter Dynamics NAV 2015.

    Da ich nun erst einmal Feierabend mache, nur kurz:

    Das alte Zertifikat (coala) hat den Thumbprint “3e7e569a5737493258db292c7b7848f8457bd606”. Das neue (frontendkey) “3d7d4c6abf46404bcf97b02a708bec2305614540”.

    Die auf dem NAV-Server vorhandene Elster-DLL hat eine Microsoft.Dynamics.ElsterTransferHandler.dll.config. In dieser Config-Datei steckt die Thumbprint-Vorgabe, die Dynamics NAV bei der Suche des öffentlichen Zertifikats verwenden SOLL.
    Das funktioniert allerdings nicht, da nicht die Config der DLL geladen wird, sondern (natürlich) die Config des Client (Microsoft.Dynamics.Nav.Client.exe.config). Integriert man die Konfiguration aus der DLL in die der *.exe, wird korrekter Konfiguration mit den neuen Thumbprint auch das richtige Zertifikat gelesen und die Übertragung funktioniert.

    Dazu den Bereich unter kopieren und in , idealerweise direkt unter .

    Schönen Abend, viele Grüße aus dem südlichen Norden,
    Carsten

    1. Ok, wurde rausgefiltert. Spitze Klammern…

      Dazu den Bereich [sectionGroup] unter [configSections] kopieren und [applicationSettings] in [configuration], idealerweise direkt unter [/configSections].

      Gruß,
      Carsten

      1. franfieg sagt:

        Hallo Carsten,

        danke für die Info. Hoffe es geht dir gut.

        Liebe Grüße

        Franziska

      2. B.K. sagt:

        Guten Morgen zusammen,
        ich habe den Lösungsansatz bei uns eben einmal probiert. Hier funktioniert er leider nicht.

        1. B.K. sagt:

          Nachtrag: Muss damit die Änderung wirksam wird, der ServiceTier neugestartet werden oder geht das auch im Livebetrieb?

          1. Hallo B.K.,

            das NST muss dazu nicht neu gestartet warden, nur der Client. Ich habe das mehrfach erfolgreich testen können. Steht den in der neuen Config der korrekte Thumbprint “3d7d4c6abf46404bcf97b02a708bec2305614540”?

            Gruß,
            Carsten

          2. Hallo B.K.,

            ist setze sogar noch einen drauf: Habe soeben den Negativ/Positiv-Test mit der finsql.exe unter Dynamics NAV 2009 R2 gemacht. Mit einer aktualisierten finsql.exe.config bei der ausschließlich die obigen Elemente innerhalb [configuration] vmit neuem Thumbprint verwendet werden, klappt die Übertragung ebenfalls mit dem Classic Client.

            Ich bin selbst etwas überrascht, aber das spart uns die Mehrarbeit einer eigenen DLL.

            Viele Grüße,
            Carsten

          3. m_schneider sagt:

            Kannst du dazu noch etwas ausführlicher werden? Wie bringe ich denn die finsql.exe (2009 R2) die Config Datei zu verwenden?

          4. B.K. sagt:

            Hallo Carsten,

            danke für die Antwort.

            Ja, ich bin ?>genau Änderung des Token vom alten Thumbprint auf den neuen in allen aktiven ServiceTiers

            Microsoft.Dynamics.Nav.Client.exe.config –> [sectionGroup] … [/sectionGroup] und [applicationSettings] … [/applicationSettings] von der modifizierten dll.config nach exe.config kopiert. Ebenfalls in allen aktiven ServiceTiers. Das Kopieren habe an zwei Stellen ausprobiert. Einmal innerhalb [configSections][/configSections] und einmal direkt unter [/configSections].

            Die Fehlermeldung blieb bestehen. Gleichzeitig stelle ich fest, dass sich der RTC direkt auf dem Server nicht mehr starten ließ. Musste dann das Backup der beiden Dateien wiederherstellen.

            Viele Grüße

            B.K.

          5. B.K. sagt:

            Hier wurde eben was unglücklich rausgefiltert, daher noch einmal neu.

            Hallo Carsten,

            danke für die Antwort.

            Ja, ich bin ?genau? Ihrem Workarround gefolgt. Ich habe es wie folgt verstanden und umgesetzt:

            Microsoft.Dynamics.ElsterTransferHandler.dll.config –> Änderung des Token vom alten Thumbprint auf den neuen in allen aktiven ServiceTiers

            Microsoft.Dynamics.Nav.Client.exe.config –> [sectionGroup] … [/sectionGroup] und [applicationSettings] … [/applicationSettings] von der modifizierten dll.config nach exe.config kopiert. Ebenfalls in allen aktiven ServiceTiers. Das Kopieren habe an zwei Stellen ausprobiert. Einmal innerhalb [configSections][/configSections] und einmal direkt unter [/configSections].

            Die Fehlermeldung blieb bestehen. Gleichzeitig stelle ich fest, dass sich der RTC direkt auf dem Server nicht mehr starten ließ. Musste dann das Backup der beiden Dateien wiederherstellen.

            Viele Grüße

            B.K.

          6. Leider kann ich unten nicht mehr antworten, deshalb hier oben: Beispielhafte geänderte Konfigurationddateien für Dynamics NAV 2015 und 2009 R2 sind hier zu finden: http://www.msdynamics.de/viewtopic.php?f=66&t=33920, http://www.msdynamics.de/viewtopic.php?f=40&t=33921.

            Gruß,
            Carsten

  10. Gudrun Krümmelbein sagt:

    Hallo Frau Fiegler,

    sehe ich das richtig, dass es für NAV 2009R2 keine Lösung mehr geben wird?
    Lessor schreibt aber für Lohn was anderes und da erwarten unsere Kunden auch ELSTER für 2009R2 ( 14.01.2020 )

    1. franfieg sagt:

      Hallo Frau Krümmelbein,

      nein von unserer Seite wird es keine Lösung für Dynamics NAV 2009 geben. Aber wie Sie den Einträgen von Herrn Scholling entnehmen können, scheint es seinen Lösungsansatz auch für diese Version zu nutzen.
      Was Lessor zur Verfügung stellt, liegt nicht in unserem Einfluss.

      Mit freundlichen Grüßen

      Franziska Fiegler

      1. enh sagt:

        Es wird aber doch wohl noch eine offizielle Microsoft Lösung für NAV 2013 etc. geben, oder muss ich jetzt die Scholling’sche Lösung selber nachbauen? Änderungen in DLL Dateien vorzunehmen ohne zu wissen was man da tut, das kann wohl nicht die offizielle Microsoft Lösung sein.

        1. franfieg sagt:

          Hallo Frau Krümmelbein,

          ja natürlich wird es die geben. Ich kann allerdings nicht genau sagen, wann diese zur Verfügung steht. Ich befürchte, dass das erst nächste Woche etwas wird.

          Mit freundlichen Grüßen

          Franziska Fiegler

      2. Gudrun Krümmelbein sagt:

        Hallo Frau Fiegler,

        “Microsoft Dynamics NAV 2009 R2
        Lifecycle Start Date 3/15/2011
        Lifecycle Mainstream Support End Date 1/13/2015
        Extended Support End Date 1/14/2020”

        Habe ich den LifeCycle von Microsoft missverstanden?
        14.1.2020 steht so im Internet und ich meine 2009R2
        ( hat also nix mit Lessor zu tun )
        ;-(

        1. franfieg sagt:

          Hallo Frau Krümmelbein,

          ja da haben Sie leider etwas falsch verstanden. Mit dem Lifecycle Mainstream Support End Date 1/13/2015, endet auch der Support und damit die Anpassungen. Um den Extended Support End Date 1/14/2020 zu nutzen, muss dieser speziell gekauft werden.
          Wenn Sie hier genauere Informationen wünschen, würde ich vorschlagen, Sie wenden sich an Ihren SAM. Der Ihnen in diesem Punkt, sicherlich besser weiterhelfen kann.

          Mit freundlichen Grüßen

          Franziska Fiegler

  11. Kerstin Brokerhoff sagt:

    Eine Kundin von mir (NAV 2016) hat jetzt das Problem, dass Sie immer die Fehlermeldung bekommt, dass die “Verschlüsselung nicht aktiviert” ist. Das neue Zertifikat konnten wir erfolgreich in die DB bringen.
    Ich kann die Verschlüsselung hingegen nicht aktivieren, weil alle Felder ausgegraut sind. Die einzige Option, die im Zugriff wäre, ist “Verschlüsselung deaktivieren”. Kann ich das machen und danach neu aktivieren?

    1. franfieg sagt:

      Hallo Frau Brokerhoff,

      für mich klingt dass danach, dass Sie mehrere Service Tiers im Einsatz haben, kann das sein?
      Hierzu können Sie im folgenden Blog Eintrag mehr lesen:
      https://blogs.msdn.microsoft.com/german_nav_developer/2017/03/01/elster-installation-fuer-microsoft-dynamics-nav-2016-2017-in-einer-umgebung-mit-mehreren-microsoft-dynamics-nav-servern/

      Wenn das nicht hilft, würde ich Vorschlagen, dass Sie diesbezüglich einen Supportfall einstellen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Franziska Fiegler

  12. Bernd Eltfeld sagt:

    Danke für den Hinweis, das Hochladen der XML-Datei klappt, wenn auch das Handling im Elster-Portal nicht besonders gut beschrieben ist. Insgesamt hat es aber geklappt. Kann die Lösung für NAV 2009 auf die Version NAV 5.00 SP1 adaptiert werden?
    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd Eltfeld

    1. Miriam Bützken sagt:

      Hallo,

      wie schaut’s denn mit der Lösung für NAV 2015?

      Viele Grüße Miriam Bützken

      1. franfieg sagt:

        Hallo Frau Bützken,

        unsere Entwicklung arbeitet noch an einer offiziellen Lösung, sobald es hier etwas Neues gibt, werde ich dies hier auf dem Blog veröffentlichen.

        Mit freundlichen Grüßen

        Franziska Fiegler

  13. Thomas Bannier sagt:

    Hallo,

    ich möchte mich der Frage von Bernd Eltfeld (10.05..) anschließen. Hierauf habe ich keine offizielle Antwort entdecken können.

    PS:
    Life-Zykle hin oder her, bin ehrlich gesagt enttäuscht, dass es für Versionen unter NAV 2013 keine offizielle Lösung von MBS geben soll.
    Es sollte für MBS ein leichtes sein, ein funktionierendes Zertifikat für älteren Version bereitzustellen.

    1. franfieg sagt:

      Hallo Herr Bannier,

      Sie haben recht, dass habe ich anscheinend übersehen. Ob der Workaround für NAV 2009 R2, den auch Herr Scholling einst zur Verfügung gestellt hatte und wenn man diesen einsetzt, dann auch die Lösung nutzen kann, die er hier veröffentlicht hat, für die älteren Versionen funktioniert, kann ich nicht sagen. Hier würde ich Sie bitten doch Herrn Scholling zu kontaktieren.
      Was den Live-Cycle betrifft, so muss es einen Zeitpunkt geben, ab dem die alten Versionen nicht mehr supported werden. Die Problematik hier scheint vielleicht nur eine kleinere zu sein, aber die letzten Änderungen, sind ja auch alle schon nicht mehr zur Verfügung gestellt worden. In dem Moment, in dem das Finanzamt die letzten beiden Server auch noch abschaltet (was schon vor einiger Zeit vom Finanzamt angekündigt wurde), wird spätestens nichts mehr gehen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Franziska Fiegler

      1. Tobias Fenster sagt:

        Hallo Frau Fiegler,

        nur um ganz sicher zu sein: Für NAV 2013 R2 müsste es dann folgerichtig noch eine Lösung geben, da der Mainstream Support erst im Januar 2018 endet?

        1. franfieg sagt:

          Hallo Herr Fenster,

          ja für Dynamics NAV 2013 R2 wird es eine Lösung geben.

          Mit freundlichen Grüßen

          Franziska Fiegler

Skip to main content