Upgradetipp NAV 4.0 SP2 auf NAV 5.0 SP 1


Welche Möglichkeiten bestehen bei einem technischen Upgrade einer NAV 4.0 SP2 Datenbank unter SQL Server 2000 / Windows Server 2003, 32Bit auf: SQL Server 2008 / Windows Server 2008, 64Bit sowie NAV 5.0 SP1 und welche davon ist ggf. empfehlenswerter?

Grundsätzlich gibt es hier folgende beiden Optionen:

1) Erstellung einer SQL Datenbanksicherung (*.bak) unter SQL Server 2000 und Einlesen dieser Sicherung in einer neu erstellen Datenbank unter SQL Server 2008. Durch Öffnen dieser Datenbank unter SQL Server 2008 mit dem aktuelleren NAV 5.0 SP 1 Client muss dann noch einmalig eine Konvertierung erfolgen.


2) Erstellung einer NAV  Datensicherung (*.fbk) unter SQL Server 2000 mittels des NAV Clients 4.0 SP 2 . Anlegen einer neuen NAV Datenbank auf dem SQL Server 2008 mittels des NAV 5.0 SP 1 Clients. Einlesen der NAV Datensicherung mittels des NAV 5.0 SP 1 Clients.

MS empfiehlt Option 2), weil parallel zur Erstellung der NAV Datensicherung immer eine NAV Datenbankkonsistenzprüfung erfolgt und weil das Einlesen einer NAV Datensicherung in eine neu angelegte NAV Datenbank eine Datenorganisationsoptimierung beinhaltet.

Hinweis: Da beide Optionen 1) und 2) abhängig von den jeweiligen Datenbankgrößen einen hohen Zeitbedarf erfordern können, sollte nach Möglichkeit immer zuerst in einer, mit dem Echtsystem vergleichbaren Testumgebung, geprüft werden, wie viel Zeit dort benötigt wird, um somit den Aufwand noch besser abschätzen zu können.

Viele Grüße

Stefan Rißling

Specialist Support Engineer

Microsoft Product Support Services

Comments (2)

  1. Anonym sagt:

    Was spricht gegen Trennen, Anhängen, Kompatibilitätslevel hoch setzen, DB mit NAV 5.0SP1 öffnen?

  2. Stefan Rißling sagt:

    Bitte beachten Sie, dass MS die Vorgehensweise:

    Trennen, Anhängen, Kompatibilitätslevel hoch setzen, DB mit NAV 5.0SP1 öffnen

    während der Produktentwicklungsphase nicht testet und daher auch nicht unterstützt