Office 2007 – Support-Ende im Oktober 2017


Bye bye Office 2007: Alle Infos zum Support-Ende

 

Das Microsoft Office 2007 Paket geht nach mehr als 10 Jahren in den Ruhestand. In unserer vierteiligen Artikel-Reihe erklären wir, was das Support-Ende für Office-User und insbesondere für Schulen, Bildungseinrichtungen und Lehrende bedeutet und welche Optionen es für die weitere Office-Nutzung gibt.

 

Microsoft Office 2007: Support im Oktober 2017 eingestellt

Der erweiterte Support für Microsoft Office 2007 wurde am 10. Oktober 2017 eingestellt. Auch Project 2007, Project Server 2007, Visio 2007 und Sharepoint Server 2007 werden seit diesem Tag nicht mehr unterstützt. Der Support für Exchange Server endete bereits am 11. April 2017. Der Support-Lebenszyklus von On-Premise-Produkten von Microsoft beträgt insgesamt zehn Jahre, nach fünf Jahren Mainstream-Support folgen fünf weitere Jahre Extended Support für Kunden mit Software Assurance. Office 2007 wurde am 30. Januar 2007 eingeführt, der Mainstream-Support endete bereits am 9. Oktober 2012. Nun ist auch der erweiterte Support für Microsoft Office 2007 abgelaufen.
 

Was bedeutet das Support-Ende für Office 2007-Nutzer?

Wer noch Office 2007 auf seinem PC oder Notebook installiert hat, kann Word, Excel, PowerPoint und alle weiteren mitgelieferten Programme natürlich weiterhin nutzen. Ohne die nötigen Sicherheitsupdates ist die Version langfristig jedoch nicht mehr ausrechend gegen Hackerangriffe geschützt. Neben den besonders wichtigen Sicherheits-Updates finden auch keine Performance- und Kompatibilitäts-Updates mehr statt. Nach dem Support-Ende kann es zwischen den 2007-Produkten und neuer Software also zu Kompatibilitätsproblemen kommen. Nicht länger nutzbar nach dem Support-Aus ist Microsoft Outlook 2007. Das Programm ist aufgrund eines neuen Protokolls in Exchange Online nicht mehr in der Lage, die Posteingänge mit Office 365 zu synchronisieren.
 

Office 2007: Eine Erfolgsgeschichte

Microsoft Office 2007 kam mehr als 17 Jahre nach der allerersten Office-Version heraus und brachte gerade im Bereich der Textverarbeitung zahlreiche Neuerungen. Die Bedienung sollte im Vergleich zum Vorgänger Office 2003 noch leichter und intuitiver werden, daher verfügte die neue Office-Version über ein innovatives Ribbon-Interface. Gleichzeitig war 2007 auch die Geburtsstunde der neuen Office Open XML-Formate. Mit Office 2007 lernten die Nutzer die Dateiendungen .docx, .pptx und .xlsx kennen.

 

Lesen Sie im nächsten Beitrag, welche Risiken die weitere Nutzung von Microsoft Office 2007 birgt und wie Sie diese vermeiden können.


Comments (0)

Skip to main content