Rahmenvereinbarung zwischen Géant Association und Microsoft


msc16_oxiscience_007Skalierung, Wirtschaftlichkeit und Agilität sind die Hauptargumente, die immer wieder genannt werden, wenn es um die Nutzung von Cloud-Diensten im Hochschulbereich geht.

Gerade in der modernen Wissenschaft und Lehre kommt dem Bereich Agilität dabei eine besondere Bedeutung zu. Technologie entwickelt sich rasend schnell weiter und es ist kaum möglich, mit konventionellen Rechenzentren mit der Entwicklung Schritt zu halten.

Um europäischen Wissenschaftlern und Forschern trotzdem den Zugang zu den modernsten Technologien auf unkomplizierte Art verfügbar machen zu können, hat daher die Géant Association, der pan-europäische Verbund der Netzwerkanbieter für Forschung und Wissenschaft, eine Rahmenvereinbarung mit Microsoft geschlossen.

Wie bereits heute Microsoft Azure deutschen Forschern weiterhilft, können Sie hier bei uns im Blog nachlesen.

In Kooperation mit dem DFN-Verein e.V. (Deutsches Forschungsnetz) ermöglicht diese Rahmenvereinbarung Hochschulen in Kürze, IaaS-Dienste wie virtuelle Maschinen oder Speicherplatz aus der Microsoft Cloud zu vergünstigten Konditionen und mit garantierter Sicherheit und Zuverlässigkeit datenschutz-konform zu beziehen.

Neben den reinen Infrastruktur-Diensten werden auch komplexere Dienste, wie Machine Learning zur Auswertung von BigData, Cognitive Services zur Sprach- und Bilderkennung oder auch IoT Dienste über diese Rahmenvereinbarung verfügbar.

Für Detailinformationen oder eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung. Schreiben Sie uns einfache eine E-Mail an bildung@microsoft.com und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Comments (0)

Skip to main content