Optimale Vorbereitung für den Job: Microsoft Office in der Weiterbildung


Der Umgang mit Microsoft Office gehört nach einer aktuellen IDC-Studie zu den wichtigsten Fertigkeiten, über die ein Jobanwärter aus Sicht der Arbeitgeber verfügen sollte. Dies setzt auch gewisse Qualitätsstandards für die Weiterbildung voraus. Mit dem „Student Advantage Benefit“ und dem „Teacher Benefit“ erleichtert Microsoft Lernenden und Lehrenden im quartären Bildungsbereich den Zugang zu Word, PowerPoint, Excel, Outlook & Co und stellt ihnen die Standardlösungen im Bereich Produktivität ohne Zusatzkosten zur Verfügung*.

Auch das Berufsförderungswerk Hamm setzt auf Office 365. „Wir legen großen Wert darauf, dass unseren Teilnehmern ein solides und aktuelles Wissen vermittelt werden kann“, betont Jörg Germies, EDV-Leiter am Berufsförderungswerk Hamm. „Offfice 365 ermöglicht es uns, einen Lernort der Zukunft aufzubauen und unseren Lernenden und Lehrenden zur Verfügung zu stellen. Damit sie künftig noch flexibler mit den Unterrichtsinhalten arbeiten können, werden wir den Student Advantage Benefit ausrollen.“

Der „Student Advantage Benefit“ und der „Teacher Benefit“ lassen sich organisationsweit für alle Lernenden und Lehrenden von bezugsberechtigten Weiterbildungsinstitutionen aktivieren. Bezugsberechtigt sind Volumenlizenzkunden, die einen EES-Vertrag oder einen OV-ES-Vertrag abgeschlossen haben und die entweder komplett auf Office 365 ProPlus, Office 365 Education E3, Office 365 Education E4 oder aber auch auf Office Professional Plus (on premise) lizenziert sind. Die Institution kann dann die 0€-Office 365 ProPlus-Lizenzen bei ihrem Partner, d.h. Licensing Solution Partner (LSP) oder Authorized Education Reseller (AER), bestellen und ihren Lernenden und Lehrenden Zugriff darauf gewähren.
Dabei ist es unerheblich, wie lange eine Weiterbildungsmaßnahme oder ein Kurs dauert: Die Lernenden und Lehrenden können Microsoft Office ab dem ersten Tag der Registrierung für ein Jahr nutzen.

Mit Office 365 ProPlus erhalten Lernende und Lehrende ein vollwertiges Microsoft Office, das auf bis zu fünf persönlichen PCs oder Macs sowie fünf weiteren persönlichen mobilen Geräten (iPad, Windows Tablet, Android Tablet 2.3+) und Smartphones installiert und voll umfänglich – auch offline – genutzt werden kann; Upgrades inklusive. So wird immer mit der neuesten Microsoft Office Version gearbeitet und alle Daten können auf allen Endgeräten jederzeit synchronisiert werden, da sie aus der Cloud bereitgestellt werden. Außerdem erhält jeder Lernende und Lehrende optional 1 Terabyte kostenlosen persönlichen OneDrive Online-Speicher und Zugriff auch auf Office Online, das ein Bearbeiten der Dokumente direkt im Browser ermöglicht.

Der „Student Advantage Benefit“ und der „Teacher Benefit“ bieten Vorteile sowohl für die Lernenden, die Lehrenden als auch für die Institution. Denn neben einer Ausbildung mit modernster Technologie und auf dem Arbeitsmarkt gefragter Standards, stehen mit Outlook, OneNote, Word, PowerPoint, Excel und Co. etablierte Produktivitätswerkzeuge zur Verfügung, mit denen sich Hausaufgaben, Seminararbeiten, Präsentationen oder auch Projekte vorbereiten und abstimmen lassen. Durch Office 365, das lokal installiert auch offline jederzeit den Zugriff auf Dokumente, Stundenpläne oder Notizen ermöglicht, können Lernende und Lehrende jederzeit und an jedem Ort miteinander arbeiten – ein Aspekt, der gerade auch für Weiterbildungseinrichtungen mit lokal verschiedenen Lernorten und flexiblen Lernzeiten interessant ist.

Haben Sie Interesse, die Benefits auch Ihren Lehrenden und Lernenden zur Verfügung zu stellen und weitere Fragen dazu? Dann schreiben Sie uns über dieses Kontaktformular. Wir setzen uns unmittelbar mit Ihnen in Verbindung!

Weitere Informationen rund um Office 365 für Bildungseinrichtungen unter http://www.edu365.de
und zu Microsofts gesamten Bildungsangebot unter www.microsoft.de/besserlernen

*zzgl. möglicher Bereitstellungsgebühren durch Partner

Comments (0)

Skip to main content