„Schule zeigt Schule“ – Roadshow: Office 365 im Klassenzimmer


Mehr als 200 Teilnehmer haben die Microsoft-Veranstaltungsreihe „Schule zeigt Schule“ im April an sechs verschiedenen Standorten in ganz Deutschland besucht.
Zusammen mit einem Microsoft-Vertreter und unserem Partner AixConcept zeigte jeweils eine Schule anderen Schulvertretern aus dem Umland, wie sie mit Office 365 ihre schulische Kommunikation und Kollaboration verbesserten.

Office 365 bietet nicht nur die vertrauten Office-Tools, sondern auch neue Möglichkeiten der schulinternen Vernetzung in der Cloud, damit Schüler, Lehrer, Eltern und Verwaltungsmitarbeiter von überallher und an ihrem eigenen Device zusammenarbeiten können. Durch das Ablegen der Daten in der Cloud reduziert sich außerderm der Verwaltungs- und Administrationsaufwand für Schulen, da dafür keine eigene Hardware mehr angeschafft werden muss und zeitaufwendige Sicherheitspatches und –updates wegfallen.

Mit dabei waren Schulen aus Magdeburg, Halle, Kassel, Schlüchtern, Papenburg und Hattingen. Damit wurden erstmals auch Regionen mit abgedeckt, in denen bisher nur selten Office 365 in Schulen im Einsatz ist.

Das Konzept einer Schule, die Office 365 nutzt und vorführt, kam insgesamt sehr gut bei allen Teilnehmern an. Ein Schulvertreter des Gymnasiums in Papenburg resümierte: „Eine klasse Infoveranstaltung mit Fortbildungscharakter!“

Mehr Informationen zu „Schule zeigt Schule“ und Office 365 gibt es hier.

Comments (0)

Skip to main content