Anthony Salcito auf Deutschland-Besuch


Am 19. und 20. Mai war Anthony Salcito in Deutschland zu Gast. Anthony Salcito verantwortet als Vice-President den Bildungsbereich von Microsoft. Sein Hauptaugenmerk liegt dabei auf der weltweiten Implementierung der Microsoft Bildungsvision, sowie die weitere Verbreitung von digitalen Technologien im Bildungsbereich – zum Beispiel durch Microsoft Initiativen wie Partners in Learning, dem Student Advantage Benefit und Shape the Future.

Stationen seines Deutschlandbesuchs waren neben Stuttgart, Tübingen und Berlin auch Halle und Magdeburg. In Baden-Württemberg traf sich Anthony Salcito mit Vertretern des Landesmedienzentrum um zu erörtern, wie eine bessere Verbindung der einzelnen Schulsysteme untereinander verwirklicht werden kann, um im Transformationsprozess – hin zu einer digitalen Bildungsagenda – voneinander zu lernen und Synergieeffekte zu nutzen. Ein Abstecher nach Halle gab Anthony Salcito die Möglichkeit sich mit Marco Tullner, Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft und Wissenschaft in Sachsen-Anhalt und Dr. Michael Lämmerhirt, Lehrstuhlinhaber an der Universität Halle-Wittenberg, zu treffen. Anthony Salcito bekräftigte die Notwendigkeit, dass ein Fokus in der Zusammenarbeit in Zukunft auch auf der Ausbildung von Management-Fähigkeiten bei Schulleitern liegen müsse, um Transformationsprozesse hin zu einer digitalen Bildungslandschaft schulintern besser vorantreiben zu können. Aus diesem Grund werden Microsoft und Sachsen-Anhalt zusammen eine gemeinsame Road-Map erstellen.

Besonderes Highlight des Besuchs war eine Rede vor Studierenden, Fakultätsangehörigen und Lehrenden an der Universität Magdeburg, in der Antony Salcito die neue Ära des Lernens mit mobilen Geräten vorstellte. Anschließend folgte noch ein Treffen mit Dr. Bernd Küster, Abteilungsleiter im Kultusministerium Sachsen-Anhalt. Fokus zukünftiger gemeinsamer Zusammenarbeit soll die Lehrerweiterbildung mit Blick auf den Einsatz neuer Medien im Bildungsbereich sein.

(Foto by Stefan Berger, Uni Magdeburg)

Comments (0)

Skip to main content