Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel


Gegen den vielerorts beschriebenen Fachkräftemangel in der IT-Branche macht sich Microsoft, gemeinsam mit anderen Unternehmen, mit der Fachkräfteinitiative für IT (FIT) stark. Das Programm richtet sich vor allem an (Fach-)Hochschul-Absolventen oder an Bewerber mit einen vergleichbaren Abschluss, die einen IT- oder Sales-Schwerpunkt und erste Berufserfahrung haben. Neben einem Anstellungsvertrag bei einem Partner beinhaltet das Traineeprogramm eine intensive 50- bis 70-tägige Schulungszeit bei Microsoft. Von technischen Trainings mit abschließenden weltweit anerkannten Zertifizierungen bis hin zu Präsentationsseminaren und Akquisitionskursen durchlaufen die Teilnehmer 12 Monate lang ein auf Microsoft-Technologien abgestimmtes High-Level-Schulungsprogramm. Zwei Traineegruppen pro Jahr will Microsoft zukünftig fit machen für die deutsche IT-Branche. 

Im Rahmen des Job-Stipendiums wird den Trainees für das komplette Jahr ein Microsoft-Mentor zur Seite gestellt, der jederzeit mit Rat und Tat unterstützen kann.

Unsere Kollegen von Microsoft Politik haben alle weiteren Informationen in ihrem Blog-Post aufgeschrieben.

Neugierig geworden? Dann bewirb dich doch bis zum 15. Mai für die Sommerakademie und starte den sechswöchiger Karriere-Booster als IT-Consultant-Trainee.


Comments (1)

  1. Katrin sagt:

    Eine positive Entwicklung zeigt auch Adidas mit seine Strategie gegen den Fachkräftemangel, mehr für seinen deutschen Standort zu werben. Er macht attraktive Angebote für Herzogenaurach: http://www.marktundmittelstand.de/…/nicht-fuer-die-firma-sondern-fuer-die-region-werben