Developers’ Home, Teil 2 – ASP.NET & Visual Studio Code auf Mac & Linux


Natürlich wäre es schade, wenn .NET CORE nur Konsolenprojekte könnte. Das Applikationsmodell, dass für Webbackends (bspw. Websites oder WebAPIs) zuständig ist, nennt sich ASP.NET CORE und läuft natürlich auch auf Mac und Linux. Hier finden sich Beispiel Projekte auf Github. Insbesondere für Betreiber von Linux Serversystemen kann das sehr spannend sein. Darüber hinaus steht mit Visual Studio Code ein kostenfreier Editor bereit, der auch unter Mac und Linux läuft, der sich selbstverständlich nicht nur für das Editieren von C# Code eignet, sondern eine ganze Palette weiterer Sprachen unterstützt und auch Open Source entwickelt wird.

giphy

Visual Studio Code kann nicht nur beim Schreiben unterstützen, sondern bietet auch grundlegende Debuggingfunktionalitäten an – unter anderem Call Stacks, Watch Window, Breakpoints... sowohl für .NET als auch ASP.NET Anwendungen.

Der Download für Visual Studio Code findet sich hier.

Im Video zeige ich den Visual Studio Code Debugger im Einsatz, ausgehend von den Samples auf Github. Ich ändere kurz den Standard-Port, der Rest bis zum erfolgreichen Stop am Breakpoint geht fast von alleine.

Comments (0)

Skip to main content