Visual Studio Tipps & Tricks, Teil 52: JSON als Klassen einfügen


[Jetzt neu: Kostenloser online Kurs zum Thema Visual Studio Tipps & Tricks in der Microsoft Virtual Academy]

 

Wer viel mit Webservices kommuniziert kommt nicht umhin manchmal auch “JSON” zu sprechen. Die Route Rest Services von Bing Maps liefern beispielsweise ein JSON, welches ungefähr so aussieht:

image

Das Verwenden von JSON in C# Code ist bisweilen etwas unhandlich, da man ja erst mal nur den JSON “String” hat und gerne in ein Objekt verwandeln möchte, um bequem auf einzelne Werte zugreifen zu können. Dazu bräuchte man im C# aber ja eine Klasse, in die man das JSON dann umwandeln kann. Das Erstellen dieser Klasse basierend auf einer JSON Antwort eines Webservices ist manuell durchaus anstrengend.

In Visual Studio 2013 gibt es eine Funktion, die uns hier viel Arbeit abnimmt:  Unter “Edit—> Paste Special” gibt es einen Menüpunkt “Paste JSON as classes”.

image

Dieser Befehl erstellt automatisch basierend auf dem JSON mehrere Klassen inklusive zugehöriger Properties und nimmt uns so mühevolles manuelles Erstellen ab.

image

Kurzer Text am Rande:

Dieser Post ist Teil einer längeren Serie, in der ich ein paar der vielleicht nicht ganz so bekannten Features von Visual Studio vorstellen werde. Ich hoffe, für Euch ist der ein oder andere Kniff dabei, den Ihr noch nicht kanntet. Und wenn ihr ihn doch schon kennt: Seid stolz auf Euch und verratet den Trick auch dem Entwickler neben Euch.

Comments (1)

  1. Frank sagt:

    Hallo

    Edit—> Paste Special oder eine ähnliche Funktion auf deutsch existiert in meiner Express Version des VS 2013 für Windows Desktop nicht. Wie schaltet man sie frei?

    Beste Grüsse

    Frank

Skip to main content