Visual Studio Tipps & Tricks, Teil 20: Go To Definition (F12) und zurück


Ein absolut essentieller Shortcut ist mit Sicherheit F12 in Visual Studio. Vielleicht hat er tatsächlich auf Grund seiner Wichtigkeit einen Shortcut aus nur einer einzigen F-Taste bekommen. F12 bringt uns zur Definition einer Methode, wenn unser Cursor auf dem Methodenaufruf steht. Oder zur Definition einer Klasse, wenn der Cursor auf dem entsprechenden Classname steht. Jeder setzt das jeden Tag vermutlich mehrmals ein. Es gibt auch hier einen Weg mit der Maus, wie der Screenshot unten zeigt, dazu einfach Rechtsklick auf den Methodenaufruf machen und “Go To Definition” wählen.

image

Inzwischen (VS2013) funktioniert das auch im XAML. “Endlich” wird manch leidgeplagter Zeitgenosse sagen.

image

Mein persönlicher Favorit ist hier allerdings die Bedienung per Tastatur. F12 kann sich wahrscheinlich jeder merken. Die Tastaturbedienung hat außerdem einen geringfügigen Vorteil: Wir können mal sehen, was passiert, wenn wir gleichzeitig Shift drücken. Wie wir bereits erfahren haben, invertiert das ja im Idealfall den Befehl – wenn wir also über F12 von den Referenzen zur Definition kommen, dann sollten wir über Shift+F12 eigentlich von der Definition zu allen Referenzen kommen, richtig? Und siehe da: Shift + F12 auf eine Methode zeigt uns alle Referenzen in einem kleinen Results Fensterchen an:

image

So ein Zwischenschritt ist logischerweise notwendig – es gibt ja keine eindeutige Stelle, an die der Cursor jetzt springen könnte, da es potentiell mehrere Referenzen geben kann. Über die Pfeiltasten Up & Down können wir im Resultsfenster direkt die Stelle anwählen, die uns interessiert – es wird automatisch einen Vorschau im  Editor angezeigt und über Return können wir die Stelle anspringen.

Tl;dr

F12 bringt uns zu Definition. Shift+F12 bringt uns zurück.

Kurzer Text am Rande:

Dieser Post ist Teil einer hoffentlich längeren Serie, in der ich ein paar der vielleicht nicht ganz so bekannten Features von Visual Studio vorstellen werde. Ich hoffe, für Euch ist der ein oder andere Kniff dabei, den Ihr noch nicht kanntet. Und wenn ihr ihn doch schon kennt: Seid stolz auf Euch und verratet den Trick auch dem Entwickler neben Euch.

Comments (0)

Skip to main content