Visual Studio wird 20 – feier mit uns! (Wien, Graz & Linz)

capture
capture

Wir wollen mit Dir gemeinsam den 20. Geburtstag von Microsoft Visual Studio feiern. Gerne möchten wir Visual Studio hochleben lassen, die Versionen Revue passieren lassen und vor allem in die Zukunft schauen. (Launch Event)
Datum und Uhrzeit: 7. März 2017 | 16:30 Uhr – 20:00 Uhr


Wie Du gratis die Microsoft Build 2017 sehen kannst

build klein
build klein

Gerwald hat ja schon Anfang Dezember geschrieben, dass die Microsoft Build 2017 heuer vom 10. bis 12 Mai in Seattle stattfinden wird. Noch hat der  Kartenverkauf nicht begonnen, aber ich bin mir sicher dass die Build auch heuer wieder rasend schnell ausverkauft sein wird. Die Hotels vor Ort füllen sich auf jeden Fall schon., Für alle…


kostenloses Mobile DevOps Training (25. und 26.01.2017)

kostenloses Mobile DevOps Training (24. und 25.11.)
kostenloses Mobile DevOps Training (24. und 25.11.)

Am 25 und 26. Jänner findet bei Microsoft Österreich ein kostenloses 2 tägiges Mobile DevOps Training statt. Wir zeigen agile mobile App Entwickliung mit Visual Studio, Xamarin & Microsoft Azure. Das Training wird in deutscher Sprache abgehalten. Jetzt zum Mobile DevOps Training am 25. und 26.01. anmelden!! Software-Engineering-Methoden haben sich in den letzten Jahren drastisch…

3

Prozedural generierte Universen in der Nussschale

Von künstlicher Intelligenz erstellte Inhalte in Spielen sind kein neues Phänomen, haben aber durch Games wie Minecraft oder No Man’s Sky ein Revival erlebt. Für Entwickler stellt Procedural Content Generation (PCG) eine besondere Herausforderung dar, beginnend beim Design (Welche Algorithmen können herangezogen werden?) über die Testphase (Wie kann garantiert werden, dass prozedural generierte Level lösbar…


Microsoft Cognitive Services Emotion API Teil 4

Neben der Face-API habe ich kürzlich die Emotion API der Microsoft Cognitive Services ausprobiert. Beide Services basieren auf Machine Learning und interpretieren Gesichter. Während die Face API Basisinformationen über ein Gesicht liefern, versucht die Emotion API den Gesichtsausdruck von erkannten Gesichtern in Zahlen zu fassen. Die Emotion API beurteilt einen Ausdruck in verschiedenen Kategorien und liefert Wahrscheinlichkeiten retour. Das Ganze sieht dann so aus…


Microsoft Cognitive Services Teil 3

In den ersten beiden Teilen über die Microsoft Cognitive Services ging es um die Face-API.Die Cognitive Services sind jedoch sehr umfangreich und bieten eine ganze Reihe von interessanten Beispielen, welche die Verwendung demonstrieren.


Microsoft Cognitive Services Face API Teil 1

Microsoft Cognitive Services erlauben die Integration von intelligenten Cloud-Services in eigene Apps. In diesem Beispiel sehen wir uns die Face-API an.