So entwickelst Du mobile Anwendungen für Windows Mobile, iOS und Android!


Du wolltest schon immer eine mobile Anwendung für Windows Mobile, iOS und Android entwickeln? Wie du Zeit sparen kannst und dabei aber auf kein Feature der jeweiligen Plattform verzichten musst werden wir dir hier in diesem Beitrag erklären. Wir dürfen vorstellen: Xamarin. Mit der Programmiersprache C# kannst du für iOS, Android und Windows gleichzeitig Anwendungen schreiben. Dabei kann der Quellcode für alle Plattformen genutzt werden. Um dir bei der Entwicklung mit Xamarin zu helfen, gibt es Xamarin University. Wir werden jeden Freitag einen Beitrag zu den dort angebotenen Kursen liefern damit du einen Überblick bekommst was dich in dem jeweiligen Kurs erwartet.

Für alle die mit C# noch recht wenig anfangen können hier ein kostenloser Einstieg auf unserer Microsoft Virtual AcademyIn diesen Kursen zu C# und XAML erlernst du das Entwickeln von Apps für eine Reihe von Szenarien. C# ist einfach, aber leistungsstark und ermöglicht das Erstellen von Windows-Apps, Webdiensten und weiteren Anwendungen. XAML vereinfacht das Erstellen der Benutzeroberfläche.

Hier einmal ein kurzer Überblick über die Themen die dich in den nächsten Wochen erwarten:

Xamarin.com

Los geht’s: Heute wird sich alles um den Einstieg auf Xamarin University drehen bevor wir dann nächste Woche Freitag in die verschiedenen Themen eintauchen werden.

Dazu kannst du dich kostenlos für eine Probezeit von 30 Tagen auf https://www.xamarin.com/university registrieren. Ein kleiner Tipp um Zeit zu sparen: Falls Du noch keine Visual Studio Version auf deinem Rechner installierst hast, dann schau vorbei auf https://www.visualstudio.com/downloads/ und lade dir eine für dich passende Version herunter. Wir empfehlen dir: Visual Studio Community 2015

Xamarin University

Nach einer erfolgreichen Registration kannst du dich kurz mit der Oberfläche von Xamarin University vertraut machen. Du kannst hier zwischen den verschiedenen Kursen wählen, dir Live-Vorträge in deinen Kalender eintragen, dein Profil bearbeiten und dir deinen Zertifikat Fortschritt ansehen. Du kannst auf Xamarin University ein Zertifikat bekommen wenn du bestimmte Kurse erfolgreich abschließt. Zum Thema Zertifikat wird nächstes Woche Freitag auch einiges auf unserem Blog zu lesen sein.

Xamarin University

Wenn du auf “Get Started” klickst, dann bekommst du auch schon die erste Kurs Einheit zur Verfügung gestellt. Du kannst nun zwischen einem “Self-Guided” Kurs oder einem Live-Vortrag wählen. Ein “Self-Guided” Kurs stellt dir Video Material und Dokumentation für ein Selbststudium zur Verfügung. Ein Live-Kurs wird von einem unserer ausgewählten Experten gehalten. Dabei gibt es mehrere Angebote jedoch sind die verschiedenen Kurszeiten zu beachten.

Was erwartet dich/Was wirst du lernen in der Einheit “Introdution to Xamarin Development”:

1. Die unterschiedlichen Ansätze eine mobile Anwendung zu entwickeln
2. Der Mobile Software Development Lifecycle (SDLC) mit Xamarin
3. Installation von Xamarin
4. Aktualisierung deiner Entwicklungswerkzeuge
5. Arbeiten mit Visual Studio auf der Windows- und macOS Plattform.

Nach einem erfolgreichem Abschluss eines Kurses kannst du in deinem Profil deinen Fortschritt beobachten.

My Profile

Gratulation an alle die es schon so weit geschafft haben. Ich hoffe die Anmeldung auf Xamarin University hat geklappt und du hast schon die ersten Erfahrungen mit Xamarin gesammelt. Du hast Fragen zu Xamarin University? Dann bitte entweder als Kommentar auf unserem Blog oder persönlich als E-mail: t-nidobi@microsoft.com.

Für die neuesten Updates schau doch auch auf unseren neuen Xamarin University Facebook Seite vorbei: https://www.facebook.com/Xamarin-University-247178372403551/


Nächste Woche Freitag (24.02) werden wir uns mit Xamarin.Android beschäftigen. Ein kleiner Teaser: Es wird ein Gewinnspiel geben. Dazu wird ein erfolgreicher Abschluss der 1. Einheit sowie die Installation der Entwicklungswerkzeuge vorausgesetzt.

Die Microsoft DX Österreich wünscht dir ein erholsames Wochenende!

 


Skip to main content