Bots, Bots, und Bots


Bots sind derzeit in aller Munde. Sie werden als neuer Applikationstyp gehypt und Hand in Hand mit Themen wie AI und Sprachassistenten erwähnt. Im Prinzip ist ein Bot nur eine Applikation, die eine Aufgabe für einen Benutzer erfüllt. Auch muss der Bot nicht über ein ausschließlich textbasiertes Interface gesteuert werden. Kommunikationskanäle wie Messenger, Skype, Telegram, etc. bieten verschiene Controls, wie Buttons oder Cards an, um die Interaktion zu vereinfachen.

Wenn euch das ganze Thema neugierig gemacht hat, dann passt die ChatBotConf gerade perfekt dazu, um euch ein gutes Rundum-Bild über die internationale Botszene zu geben. Am 14. Oktober 2016 sprechen hier internationale Speaker von vielen namhaften Unternehmen, die im Bereich von Bots aktiv sind. Am besten gleich hier Ticket kaufen.

image

Wenn ihr selbst Bots entwickeln wollt, so habt ihr verschiedene Möglichkeiten dafür. Microsoft hat dazu das Microsoft Bot Framework entwickelt, um Entwicklern das Bauen und Veröffentlichen von Bots zu vereinfachen. Damit könnt ihr nicht nur auf einfache Weise Dialoge erstellen und Konversationen managen, sondern ihr könnt auch euren Bot in viele beliebte Kommunikationskanälen veröffentlichen (Slack, Messenger, Skype, etc) und müsst den Bot nicht für jeden Kanal einzeln warten.

Mein UK Kollege Simon hat hierfür eine super Liste für das Microsoft Bot Framework mit Doku, Tutorials, Samples und Case Studies gesammelt, die alle Entwicklerfragen beantworten, um in die Bot-Thematik einzusteigen. 

Skip to main content