Spielen mit dem SQL Server 2016 in Azure


Seit 1. Juni ist Microsoft SQL Server 2016 RTM zum Download verfügbar, siehe SQL Server 2016 RTM ist hier. Für Developer ist es natürlich interessant, mit den neuesten Bits zu spielen und eigene Apps dafür zu optimieren. Das geht nun ganz einfach, ohne eigene, zeitintensives Setup!

Seit kurzem ist ein SQL Server 2016 Developer Image in der Azure Marketplace verfügbar, siehe Announcing SQL Server 2016 Developer image in the Azure Gallery.

Announcing SQL Server 2016 Developer image in the Azure Gallery

Die SQL Server Developer Edition ist die voll ausgestattete, “free licensed version of SQL Server”, die zum Entwickeln und Testen von Apps mit SQL Server dient. Sie ist funktionsmäßig ident mit der SQL Server 2016 Enterprise Version und bietet Features wie In-Memory OLTP und DW, Advanced Analytics, Availability Groups, Row-Level Security, etc.)

Das VM-Image besitzt keinerlei Limitierungen (memory, storage, etc.), darf aber nicht für die Produktion verwendet werden. Die VM Größe kann von A0 bis GS5 beliebig gewählt werden. Microsoft empfiehlt, die VM bei Nicht-Gebrauch zu pausieren.

Hier gehts los mit dem Provisionieren des SQL Server 2016 Developer Images.

PS: Wer eine freie Bürowand hat: Hier gibt es übrigens ein fesches Microsoft SQL Server 2016 Poster zum Download…