Impressions of BUILD 2016 Day 1


Heute ist Tag Eins der Microsoft BUILD Conference in San Francisco. Die Konferenz wurde auf Channel9 gestreamed und die Breakout Sessions werden ebenso in Kürze on Demand bereit stehen, die Keynote und einige Sessions sind bereits online.

Es gab eine Fülle von Informationen und Neuerungen. Hier einige Highlights ganz rasch zusammengefasst:

  • Windows 10 läuft mittlerweile auf 270 Millionen Devices
  • Microsoft wird im (späten) Sommer ein OS-Update mit Namen “Windows 10 Anniversary Update” herausgeben. Darin werden 1000 neue Features enthalten sein und das Upgrade wird for free sein.
  • Windows Ink wird (mit dem Anniversary Update) “intelligent” – siehe das Lineal-Demo von Bryan Roper.
  • Universal Windows Apps (UWA) sind nach wie vor das große Thema, es wird neue Versionen von Clients für Facebook, Instagramm und Messenger geben.
  • Der Desktop App Converter verpackt Win32 Legacy Apps in UWA, somit können alte Apps auch über den Store bezogen werden.
  • Die Unix Shell Bash wird auf Windows 10 integrierbar sein (Linux auf Windows, wer hätte das gedacht?)
  • XBox wird als “Development Kit” direkt aus Visual Studio heraus gebraucht werden können.
  • HoloLens wird ab heute um rund 3000$ verfügbar sein.
  • Cortanta wird mächtiger und integrierter werden, etwa auch in Skype. Durch die Integration von externen Services wird Cortana noch “intelligenter” und kann Informationen zusammensuchen und kombinieren. Dazu gab es ein cooles Demo mit dem Buchen einer Reise, Kontaktieren einer Freundin am Zielort, Vereinbarung eines Termins durch Cortana usw.
  • Cortana Intelligence Suite wird ein Bot Framework, Cognitive Services und Machine Learning anbieten.
  • Wieder etwas gelernt: “Bots” sind in diesem Zusammenhang etwas “Gutes”…
  • Das Bots Demo mit dem Framework war sehr eindrucksvoll (Pizza Bot…)
  • Unter captionbot.ai kann die Bilderkennung mit Machine Learning selbst ausprobiert werden.
  • Das Abschlußvideo mit Artificial Intelligence für einen blinden Software Entwickler war äußerst berührend und zeigte eindrucksvolle Einsatzmöglichkeiten von AI.

Tipp: Keynote ansehen, hier gibts alle Details dazu!

Für alle jene, die nicht live vor Ort sein können, haben wir ein Sway mit einigen Schnappschüssen und Eindrücken vom “Rundherum” der Build 2016 zusammengestellt.

Morgen gibts dann weitere News von Keynote Tag 2!