Die Farben sind zurück : Visual Studio 2012 Color Theme Editor


Mit Visual Studio 2012 gibt es zwei Farbschemata zu Auswahl Hell oder Dunkel. Bei den ersten Vorstellungen von Visual Studio 2012, bin ich absolut überrascht gewesen wie intensiv die limitierte Farbauswahl diskutiert wurde. Ich selbst bin da ja eher sehr pragmatisch und hab mich mit der hellen Variante gleich angefreundet. Dennoch verstehe ich alle Entwickler, die täglich mit Visual Studio arbeiten und den Wunsch haben, auch mal andere Farbvarianten einzustellen. Nun gibt es Abhilfe, der Visual Studio 2012 Color Theme Editor, der über die Visual Studio Extensions installiert werden kann.

image

Der Theme Editor liefert einige neue Farbschemata mit wie Grün, Rot, Blau, Lila usw. mit. Die sich auch entsprechend verwalten lassen.

image

Wem diese nicht gefallen, kann selbst Hand anlegen und sein eigens Schema definieren.

image

Nachdem draußen Schnee liegt, und seit Wochen keine Sonne zu sehen war. Habe ich mich auch mal daran probiert und wollte ein sonnengelbes Visual Studio bauen…. leider bin ich noch nicht so recht zufrieden. Ich würde mich allerdings sehr freuen, wenn einer von Euch ein mal ein richtig cooles sonnengelbes Schema baut und an cbinder@microsoft.com schickt. Smiley 

image

Hier das lila Schema, was an VS 2010 erinnert.

image

 

Viel Spass mit den neuen Farben!

Comments (5)

  1. Ooh says:

    Mit dem hellen Theme konnte ich mich auch recht schnell anfreunden, aber das größte Problem sind die (immer noch) nicht anpassbaren Icons, die alle gleich aussehen. Hoffentlich gibt es dort bald Abhilfe, sonst bekomme ich nen Zustand!

  2. off topic - Optimale Hardware für Entwicklung says:

    Hallo,

    ich möchte wieder zum Programmieren beginnen und bin schon länger "draußen".

    Was wäre die beste HW um dies zu tun?

    Folgende Optionen habe ich mir überlegt:

    * AMD FX-8350 oder

    * Intel  i7-3770k

    * 32GB Ram (ev. mit RAM Disk?)

    * SSD ist klar…

    Tendiere zu Intel, aber konnte im Web (außer Speichertransferzeiten [i7 besser]) keine Daten zur "optimalen" Entwicklungsmachine finden.

    Danke für jeden Tipp!

    Alex

  3. cbinder says:

    @ Ooh.

    Korrekt die Icons werden durch den Theme Editor nicht geändert. Der Editor verändert nicht das Konzept sondern bringt Farblich nur mehr Flexibilität. Falls Du dich überhaupt nicht mit den Icons anfreunden kannst, findest Du hier einen Weg die Icons zu ändern: computerbeacon.net/…/visualstudio2010iconsandt

    Ich habe selbst nicht getestet.

    @ Alex

    Die Konfigurationen, die Du beschreibst sind mehr als ausreichend für normales Development mit VS. Einzig wenn Du was mit C++ Amp machen möchtest solltest Du schauen, dass Du eine passen Grafikkarte hast. Ich bin aber nicht so der Hardware Experte, da können Andere bestimmt mehr und besser Auskunft geben 🙂

  4. @cbinder HW Config optimal says:

    Danke für die Info, ev. wäre es hilfreich, wenn Du Deine Konfiguration kurz beschreiben könntest.

    Derzeit habe ich selbst nur DualCore CPUs (~2 GHz, 4 GB Ram), aber aus Erfahrung (damals noch VC 1.52! ;-)) weiß ich, dass man v.a. beim Ausprobieren, oftmals kompilieren muss, daher auch die Frage.

    Vielen Dank jedenfalls schon jetzt!

    P.S. Bin über google auf Deinen Blog gestoßen, werde ich mir sobald ich anfange genauer ansehen.

  5. cbinder says:

    Meine neue HW ist ein Lenovo W530 mit I7, 32GB RAM und 2 SSD's